FC Bayern News

Rummenigge hadert mit den aktuellen Bayern-Leistungen: „Das darf uns nicht passieren“

Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern
Foto: imago images

Der FC Bayern kämpft derzeit gegen den „Katar-Kater“ an. Auf das 3:3-Unentschieden gegen Bielefeld, folgte gestern eine 1:2-Niederlage gegen Frankfurt. Nicht nur die FCB-Fans sind unzufrieden mit den Leistungen der Flick-Elf in dieser Woche, auch Klubchef Karl-Heinz Rummenigge kritisierte diese nun öffentlich.

Der 65-jähirge war gestern Abend zu Gast im „Aktuellen Sportstudio“ und äußerte sich wie folgt zu den beiden Patzern binnen vier Tagen: „Wir wollen Deutscher Meister werden, haben in dieser Woche fünf Punkte liegen gelassen, das ist nicht unbedingt das, was wir uns vorgestellt haben.“

„Offensichtlich stimmt da etwas bei der Abstimmung“

Rummenigge haderte vor allem mit der (defensiven) Einstellung der Bayern: „Auch gegen Frankfurt waren wir zu unkonzentriert. Das sind Fehler, die uns am Ende des Tages Gegentore kosten. Offensichtlich stimmt da etwas bei der Abstimmung nicht. Wir sind manchmal zu inkonsequent, sparen uns manchmal die letzten paar Meter, so auch bei den ersten beiden Gegentoren. Das darf uns nicht passieren.“

Immerhin, laut dem FCB-Vorstandschef können sich die Fußballfans in Deutschland über die Ausrutscher der Bayern freuen: „Es gibt viele Fans in Deutschland, die das gut finden, weil die Spitze noch einmal ein Stück enger zusammengerückt ist. Fußball muss Emotion sein, und Emotion ist das, was die Fußball-Bundesliga in dieser Saison bietet.“

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de