Transfers

Es wird Ernst: Chelsea kontaktiert die Bayern wegen Niklas Süle!

Niklas Süle
Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Die sportliche Zukunft von Niklas Süle beim FC Bayern ist weiterhin ungewiss. In den vergangenen Wochen machten Meldungen die Runde, dass der 25-jährige die Münchner am Ende der Saison vorzeitig verlassen könnte. Auch Klubchef Karl-Heinz Rummenigge zeigte sich zuletzt zurückhaltend in Sachen Vertragsverlängerung. Aktuellen Medienberichten zufolge hat der erste Top-Klub aus England bereits Kontakt zum Rekordmeister aufgenommen.



Die „Abendzeitung“ hatte diese Woche berichtet, dass Süle „mehrere Anfragen“ aus England vorliegen hat. Vor allem der FC Chelsea soll großes Interesse an dem Innenverteidiger haben. Demnach machen die Blues nun Ernst und forcieren einen Transfer kommenden Sommer.

Chelsea bietet 30 Mio. Euro für Süle

Wie das Portal „Todofichajes“ berichtet, haben die Londoner den FC Bayern wegen Süle bereits kontaktiert. Thomas Tuchel & Co. intensivieren ihre Bemühungen rund um Süle. Als mögliche Ablöse stehen knapp 30 Mio. Euro im Raum. Mit Blick auf den aktuellen Marktwert des deutschen Nationalspielers (37 Mio. Euro) und die relativ kurze Vertragslaufzeit (2022) dürften diese Summe sicherlich eine Option für die Bayern sein. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die Verantwortlichen an der Isar eine Vertragsverlängerung mit dem 25-jährigen Ausschließen.

Süle spielt, nach eher durchwachsenen Leistungen in der laufenden Saison, derzeit „auf Bewährung“. Laut Karl-Heinz Rummenigge wird man diese Entscheidung jedoch erst am Ende der Saison treffen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de