Transfers

Bayern vor Aarons Transfer? Abwehrtalent erhält grünes Licht für einen Wechsel

Max Aarons
Foto: imago images

Beim FC Bayern steht weiterhin die Verpflichtung eines neuen Rechtsverteidigers im Raum. Der Wunschkandidat der Münchner ist demnach England-Talent Max Aarons. Aktuellen Medienberichten zufolge hat dieser nun die Wechselfreigabe von Norwich City für den kommenden Sommer erhalten.



Zuletzt berichteten mehrere Medien übereinstimmend, dass es bereits konkrete Gespräche zwischen den Münchnern und dem englischen Zweitligisten gab, diese jedoch erst im Frühjahr/Sommer fortgesetzt werden. Nun könnte es bei der Causa Max Aarons aber doch schneller gehen als gedacht. So berichtet „Eurosport UK“, dass Norwich City dem Verteidiger grünes Licht für einen Wechsel zu den Bayern erteilt hat.

Norwich City fordert knapp 45 Mio. Euro für Aarons

Allerdings hat die Sache einen ganz entscheidenden Haken: Norwich fordert demnach knapp 45 Mio. Euro für das Abwehrtalent. Eine Summe, die in Corona-Zeiten erstmal recht unrealistisch klingt. Jedenfalls ist nicht zu erwarten, dass die Bayern eine solche Summe für einen international unerprobten Spieler aufbringen werden.

Ungeachtet von der hohen Ablösesumme, befinden sich die Bayern laut „Eurosport UK“ in der Pole Position im Transferpoker um Aarons. Bei den Münchnern hängt jedoch vieles von der Zukunft von Bouna Sarr und Niklas Süle ab. Letzterer konnte zuletzt gegen Lazio Rom deutlich Pluspunkte sammeln in Sachen Vertragsverlängerung.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de