Champions League

Trotz Gala gegen Rom: Der FC Bayern hat nur eine 13-Prozent-Chance auf den CL-Sieg?

Robert Lewandowski
Foto: ALBERTO PIZZOLI/AFP via Getty Images

Nach zwei glanzlosen Auftritten in der Fußball Bundesliga hat sich der FC Bayern mit einem eindrucksvollen 4:1-Erfolg unter der Woche gegen Lazio Rom wieder zurückgemeldet. Die Münchner waren phasenweise eine Klasse besser und haben mit dem Auswärtssieg nicht nur das Tor zum CL-Viertelfinale weit aufgestoßen, sondern auch ein klares Signal an die Konkurrenz gesendet. Dennoch sind die Bayern nicht der Top-Favorit auf den Gewinn der Königsklasse.



Das US-amerikanische Statistik-Portal „FiveThiryEight“ hat nach den Achtelfinal-Hinspielen seine CL-Prognose und das Ranking mit den prozentualen Chancen auf einen Titelerfolg aktualisiert. Angeführt wird das Ranking weiterhin deutlich von Manchester City. Die Skyblues erhalten demnach eine Titelchance von 43 Prozent.

Der FC Bayern liegt abgeschlagen mit 13 Prozent auf dem zweiten Platz. Immerhin: Die Flick-Elf konnte um zwei Prozentpunkte zulegen im Vergleich zum Ranking vor den Achtelfinalspielen. ManCity und die Münchner sind die einzigen beiden Teams in der laufenden CL-Saison die bis dato noch keine Niederlage kassiert haben. Rang drei geht an den FC Liverpool mit neun Prozent.

Der BVB ist auf eine Stufe mit PSG

Während RB Leipzig und Borussia M’Gladbach nach ihren Hinspiel-Pleiten (jeweils mit 0:2) eine Siegchance unter einem Prozent haben, liegt diese bei Borussia Dortmund bei fünf Prozent. Die Dortmunder sind damit ungefähr gleich auf mit Paris Saint-Germain, die auf sechs Prozent kommen. Der BVB hat sich mit dem 3:2-Erfolg in Sevilla eine sehr gute Ausgangslage für den Einzug ins Viertelfinale gesichert.

„FiveThirtyEight“ ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit den Schwerpunkten Statistik und Datenjournalismus. Seit 2017 beschäftigen sich die Experten auch mit Fußball-Statistiken und Vorhersagen. Neben zahlreichen europäischen Ligen, versucht man auch den Gewinner der UEFA Champions League anhand von statistischen Daten vorherzusagen. Die Prognose basiert auf dem sog. „Soccer Power Index (SPI)“, ein Wert, der auf unterschiedlichsten Datenquellen zurückgreift, unter anderem auch auf Spieldaten von „Opta Sports“. Zudem verfügt jedes Team über ein „Offensive und Defensive Rating“.

Die Siegerchancen für die laufende CL-Saison

  1. Manchester City – 43 Prozent
  2. FC Bayern – 13
  3. FC Liverpool – 9
  4. Real Madrid – 8
  5. FC Chelsea – 8
  6. Paris Saint-Germain – 6
  7. Borussia Dortmund – 5
  8. Juventus Turin – 4
  9. Atletico Madrid – 1
  10. FC Barcelona – < 1 Prozent
  11. RB Leipzig – < 1 Prozent
  12. FC Sevilla – < 1 Prozent
  13. Atalanta Bergamo – < 1 Prozent
  14. FC Porto – < 1 Prozent
  15. Borussia M’Gladbach – < 1 Prozent
  16. Lazio Rom – < 1 Prozent