FC Bayern II

Neue Probleme bei den Bayern-Amateuren: Wer wird neuer Cheftrainer im Sommer?

Martin Demichelis und Danny Schwarz
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen machten Meldungen die Runde, wonach Martin Demichelis und Danny Schwarz kommende Saison als Duo die Bayern-Amateure übernehmen sollten. Die Entscheidung schien bereits fix zu sein. Aktuellen Medienberichten zufolge wird es dazu jedoch nicht kommen.



Die Bayern haben auf der Suche nach einer Trainer-Lösung für die U23 einen neuen Rückschlag erlitten. Interimstrainer Holger Seitz wird die Bayern-Amateure am Ende der Saison verlassen und zurück an den Campus kehren. Übereinstimmenden Berichten zufolge waren Martin Demichelis (U19-Coach) und Danny Schwarz (U17-Coach) als Trainer-Duo fest eingeplant dessen Nachfolger zu übernehmen. Aua diesen Plänen wird jedoch scheinbar nichts.

Wunschkandidat Demichelis hat keine Trainer-Lizenz

Wie „SPORT1“ berichtet, haben sich Demichelis und Schwarz nach einem persönlichen Gespräch gegen eine Zusammenarbeit im Sommer entschieden. Die Verantwortlichen an der Isar, vor allem Sportvorstand Hasan Salihamidzic, halten weiterhin an Demichelis als neuer Cheftrainer bei den Amateuren fest. Das Problem: Der Argentinier hat keine gültige Trainer-Lizenz um die Mannschaft in der 3. Liga zu übernehmen. Schwarz hingegen verfügt über eine UEFA-Pro-Lizenz.

Laut dem TV-Sender arbeiten die Bayern derzeit an einer anderen Lösung: Demnach soll Demichelis so schnell wie möglich seine Trainer-Lizenz nachholen. Dies würde ihn bereits befähigen das Team alleine zu übernehmen, da gemäß DFL-Ligastatuten allein die Teilnahme an einem Lehrgang ausreicht.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de