Bundesliga

Flick adelt Haaland: „Ihm kann die Zukunft gehören“

Erling Haaland
Foto: Lars Baron/Getty Images

Dass Erling Haaland (20) einer der zukünftigen Stars im Weltfußball sein wird, darüber gibt es kaum einen Zweifel. Vor dem Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund (Samstag, 18.30 Uhr) hat sich nun auch FCB-Coach Hansi Flick (56) lobend über den Norweger geäußert.



„Er hat enormen Torhunger“, so Bayern-Trainer Hansi Flick am Freitag in der Abschluss-PK über den BVB-Star Erling Haaland. Dem 20-Jährigen könne „die Zukunft gehören, denn er hat alles, was man dafür braucht“, lobt der Coach.

Mit dem Lob verbindet sich freilich auch eine Forderung an die Defensive der Bayern, die es am morgigen Samstag (18.30 Uhr) im Topspiel des 24. Spieltags mit dem Norweger zu tun bekommen wird. Es sei „wichtig, dass man ihm die Räume zumacht, in denen er sich bewegt“. Zudem: „Wir müssen Zuspiele auf ihn abschneiden.“ Haaland hat in drei Pflichtspielen gegen den FCB immerhin bereits zwei Mal getroffen.

Flick lobt Intensität von Sturmtank Haaland

Erling Haaland ist „schnell, hat einen guten Abschluss“, lobt Hansi Flick. „Man sieht, mit welcher Intensität er einem 80-Meter-Sprint nachgeht, um dann vorne auch mal noch einen Abpraller reinzumachen.

Haaland erzielte in 27 Pflichtspielen in dieser Saison bereits 27 Tore und legte acht Treffer auf. Im Hinspiel am 7. November 2020 traf er bei der 2:3-Heimniederlage des BVB gegen die Bayern. Auch im DFL-Supercup war er erfolgreich. Doch auch dieses Spiel verloren die Borussen mit 2:3.

Dass Haaland mehr als nur auf den Spuren von Robert Lewandowski (32) wandelt beweisen die nackten Zahlen: In nun 14 Monaten Dortmund kommt der Norweger auf sagenhafte 43 Tore und elf Vorlagen in 44 Pflichtspielen. Im Alter von 20 Jahren spielte Lewandowski noch bei Lech Posen in der polnischen Liga. Mittlerweile kommt der Pole auf eine Bilanz von 264 Bundesligatoren in 343 Spielen. Hinzu kommen 71 Assists.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de