FC Bayern News

Sonderlob für Hernandez: Müller mit großer Geste nach dem BVB-Spiel

Thomas Müller
Foto: imago images

Für Lucas Hernandez läuft es (mal wieder) alles andere als rund beim FC Bayern. Der 24-jährige Defensiv-Allrounder wurde zuletzt kaum eingesetzt von Hansi Flick. Dennoch hat der Franzose ein hohes Standing innerhalb der Mannschaft wie ein Instagram-Post von Thomas Müller deutlich macht.



Ganze 27 Minuten Spielzeit hat Hernandez in den vergangenen drei Bundesliga-Spielen von Hansi Flick erhalten. Auch beim gestrigen 4:2-Erfolg wurde der Rekord-Transfer erst in der Nachspielzeit eingewechselt. Besonders bitter: Als Jerome Boateng in der 70. angeschlagen vom Platz musste entschied sich Flick gegen Hernandez und für Javi Martinez.

Auch wenn der FCB-Coach immer wieder betont, dass der Franzose ein wichtiger Spieler für ihn und die Bayern sei, spiegelt sich dies nicht wirklich in den Einsatzzeiten wider. Dass Hernandez bei den Bayern jedoch wertgeschätzt wird, hat Thomas Müller nach dem BVB-Spiel gezeigt. Auf Instagram verteilte der 31-jährige eine Sonderlob an Hernandez: „Was du jedes Mal für uns tust, wenn du reinkommst, ist besonders“. Quittiert wurde das Ganze mit dem #Winner.

Der Post zeigt nicht nur, dass Müller auch neben dem Platz ein echter Leader ist, sondern auch das passende Feingefühl hat seine Mitspieler aufzubauen die in einer schwierigen Phase stecken.