FC Bayern II

Neuer Corona-Fall beim FC Bayern: Spieler der FCB-Amateure ist positiv

FC Bayern
Foto: imago images

Aktuellen Medienberichten zufolge gibt es einen neuen Corona-Fall beim FC Bayern. Wie die „Sportschau“ berichtet, ist ein Spieler der Bayern-Amateure davon betroffen. Das zuständige Gesundheitsreferat bestätigte den Vorfall.



Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen von zahlreichen Corona-Fällen heimgesucht. Mit Thomas Müller, Leon Goretzka, Javi Martinez und Benjamin Pavard hat es vier FCB-Spieler binnen drei Wochen erwischt. Kaum ist etwas Ruhe and er Isar eingekehrt, gibt es nun einen neuen Fall.

Gesundheitsreferat bestätigt infizierten Spieler

Wie die „Sportschau“ berichtet, wurde ein Spieler der Bayern-Amateure positiv auf Corona getestet. Eine Sprecherin des Münchner Gesundheitsreferates bestätigte der ARD den positiven Fall und betonte, dass dieser wie üblich umfassend untersucht wird. Die Bayern haben sich dazu bisher noch nicht offiziell geäußert.

Bedingt durch die vielen Corona-Fälle in den vergangenen Wochen stehen die Bayern-Profis unter einer sog. „Arbeitsplatzquarantäne“ und dürfen sich nur noch an der Säbener Straße und ihrem Wohnort aufhalten. Das Gesundheitsreferat sieht keine Notwendigkeit die geltende Arbeitsplatzquarantäne auch auf die Amateurmannschaft auszuweiten.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de