FC Bayern News

„Großes Interesse“ – Chelsea beschäftigt sich mit Kingsley Coman!

Kingsley Coman
Foto: Handout/FC Bayern via Getty Images

Verlässt Kingsley Coman den FC Bayern in Richtung Premier League? Der 24-jährige Franzose wird schon seit längerer Zeit mit den beiden Top-Klubs aus Manchester in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge nimmt nun auch der FC Chelsea den Franzosen ins Visier.



Kingsley Coman hat sich in den vergangenen knapp zwei Jahren zu einem absoluten Leistungsträger und Stammspieler beim FC Bayern entwickelt. Jüngsten Meldungen zufolge möchten die Münchner den Vertrag mit dem Flügelstürmer vorzeitig verlängern, dieser hat jedoch ein erstes Angebot der Bayern abgelehnt, weil dieses nicht seinen finanziellen Forderungen entspricht.

Zeitgleich kursieren Meldungen, wonach Coman attraktive Angebote aus der englischen Premier League vorliegen hat. Manchester United wurde vergangenen Sommer ein konkretes Interesse nachgesagt. Auch beim FC Chelsea scheint man sich mit dem Linksaußen zu beschäftigen.

Chelsea hat „großes Interesse“ an Coman

Wie der „Daily Mail“-Reporter Sami Mokbel berichtet, haben die Blues schon seit längerer Zeit ein Auge auf Coman geworfen. Der 24-jährige wurde 2019 als möglicher Ersatz für Callum Hudson-Odoi gehandelt, der damals kurioserweise mit den Bayern in Verbindung gebracht wurde. Während Hudson-Odoi in London geblieben ist, könnte Coman nun den US-Amerikaner Christian Pulisic ersetzen. Der 22-jährige ist zum Sorgenkind an der Stamford Bridge geworden und spielt unter Neu-Trainer Thomas Tuchel keine (tragende) Rolle. Demnach haben die Verantwortlichen Zweifel ob Pulisic überhaupt nochmals beim CFC durchstarten wird. Sollte Pulisic im Sommer auf einen Wechsel drängen, möchte sich Chelsea um Coman bemühen.

Auch „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg hat die Meldungen aus England bestätigt, wonach die Blues an Coman dran sind und großes Interesse haben. Zeitgleich betonte dieser aber auch, dass die Münchner keinerlei Ambitionen haben ihn im Sommer ziehen zu lassen.

Klar ist: Coman hat spätestens seit seinem Siegtor im CL-Finale en ganz anderes Standing an der Isar als noch zu seinen Anfangszeiten. Laut Klubchef Karl-Heinz Rummenigge ist der Franzose „unverkäuflich“. Sollte dieser jedoch einen Vertragsverlängerung ausschließen, müssen die Bayern-Bosse reagieren. Der französische Nationalspieler ist vertraglich zwar noch bis 2023 an den Rekordmeister gebunden. Der Fall Alaba hat jedoch gezeigt wie schnell man einen Top-Spieler ablösefrei verlieren kann.

Kommt es zu einem spektakulären Tauschen zwischen Bayern und Chelsea?

Kurios: Die Bayern wurden zuletzt mit Pulisic in Verbindung gebracht. Demnach ist Sportvorstand Hasan Salihamidzic ein großer Fan des Ex-Dortmunders und sieht in diesem einen potenziellen Coman-Nachfolger. Damit könnte es zu einem spektakulären Tauschen zwischen Bayern und Chelsea im Sommer kommen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de