FC Bayern News

FC Bayern zeigt erneut Interesse an Federico Valverde von Real Madrid

Federico Valverde
Foto: imago images

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Bayern-Cheftrainer Hansi Flick mit der diesjährigen Kaderplanung von Hasan Salihamidzic nicht wirklich zufrieden ist. Die Sommer-Neuzugänge waren meist zweite Wahl, statt Wunschspieler und das macht sich auch qualitativ auf dem Platz bemerkbar. Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigen sich die Bayern erneut mit einem Wunschspieler von Hansi Flick.



Bereits im Sommer 2020 stand Frederico Valverde von Real Madrid, aufgrund des Abgangs von Thiago, auf dem Wunschzettel der Roten. Die Chancen auf einen Transfer standen damals, wie heute eher gering. Laut der „Marca“ betiteln die Königlichen den Uruguayer nach wie vor als unverkäuflich, aber auch der Spieler selbst sieht seine Zukunft aktuell beim spanischen Hauptstadtklub. Ebenso werden die Bayern bei der Ablösesumme tief in die Tasche greifen müssen, denn Valverdes Marktwert beträgt laut „transfermarkt.de“ im Moment 70 Mio. Euro. Außerdem ist der 22-Jährige nicht nur in München eine begehrte Personalie. Zahlreiche europäische Top-Klubs sind hinter dem Talent der Madrilenen her.

Valverde muss sich beim spanischen Meister noch beweisen

Jedoch könnte es dem FCB in die Karten spielen, dass der Uruguayer aktuell noch keine Stammplatzgarantie im Mittelfeld der Blancos hat. Abgesehen vom qualitativ hochwertigen Kader der Madrilenen ist auch Valverdes Fitnesszustand ein Faktor, der weiterhin gegen ihn spricht. Durch sein Verletzungspech in dieser Saison verpasste er bereits 13 Partien. Daher muss der 22-Jährige nun zusehen, schnellstmöglich wieder zu seiner Höchstform zu finden, um Trainer Zinedine Zidane zu überzeugen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de