FC Bayern News

Dank Einsatzgarantie: Nübel kann seinen Vertrag beim FC Bayern im Sommer kündigen!

Alexander Nübel
Foto: imago images

Alexander Nübel hat in den vergangenen Wochen (mal wieder) für viele Schlagzeilen beim FC Bayern gesorgt. Der 24-jähroge Torhüter ist unzufrieden mit seiner aktuellen Rolle in München und denkt lautstark über einen Abschied im Sommer nach. Aktuellen Medienberichten zufolge lockt der AS Monaco den Torhüter mit einer zweijährigen Leihe. Besonders pikant: Nübel verfügt wohl über eine Kündigungsoption am Ende der Saison.



Der „kicker“ hatte bereits letzte Woche berichtet, dass Ex-FCB-Coach Niko Kovac seine Fühler nach Nübel ausstrecken würde. Laut dem Fachblatt wären die Monegassen an einer zweijährigen Leihe interessiert, Damit würde der Backup von Manuel Neuer im Sommer 2023 an die Isar zurückkehren, jenem Zeitpunkt wenn auch der Vertrag des FCB-Kapitäns ausläuft.

Während die Bayern-Bosse zuletzt einen Nübel-Abschied im Sommer ausgeschlossen haben, ist dieser nach Informationen des „kicker“ durchaus offen für einen Tapetenwechsel und von dem Angebot aus dem Fürstentum nicht abgeneigt. Demnach droht dem FCB sogar ein ablösefreier Wechsel.

Hat Nübel ein Kündigungsrecht?

Laut dem „kicker“ wurden Nübel vertraglich mindestens zehn Pflichtspieleinsätze in dieser Saison zugesagt. Demnach könnte der 24-jährige seinen Vertrag, der ursprünglich noch bis 2025 läuft, beim Rekordmeister sogar kündigen, sollte er nicht diese Anzahl an Spielen erreichen. In diesem Szenario würden die Münchner komplett leer ausgehen. Der „kicker“ berichtet jedoch, dass es sich hierbei um ein „theoretisches Risiko“ handelt.

Klar ist aber: Die FCB-Verantwortlichen beschäftigen sich aktiv mit der Frage wie es mit Nübel am Ende der Saison weitergeht, trotz des Machtworts von Oliver Kahn. Mit Stefan Ortega von Arminia Bielefeld hat man bereits einen Nübel-Nachfolger ins Visier genommen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de