FC Bayern News

Lewandowski steht im polnischen Aufgebot: Verpasst der Stürmer das Topspiel gegen Leipzig?

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Verpasst Robert Lewandowski das Bundesliga-Topspiel gegen RB Leipzig Anfang April? Der 32-jährige Stürmer wurde ins Aufgebot der polnischen Nationalmannschaft für die bevorstehenden Länderspiele berufen. Damit droht dem Top-Torjäger nach seiner Länderspielreise die Quarantäne.



Polens Nationaltrainer Paulo Sousa hat heute seinen Kader für die kommenden Länderspiele gegen Ungarn (25. März), Andorra (28. März) und England (31. März) bekannt gegeben. Wie bereits zu erwarten war, befindet sich unter den 27 Namen natürlich auch Bayern-Stürmer Lewandowski. Ob der Top-Torjäger jedoch tatsächlich alle Spiele bestreiten wird ist derzeit offen.

Untersagen die Bayern Lewy die Länderspielreise nach England?

In den vergangenen Tagen machten bereits Meldungen die Runde, wonach der FC Bayern für das WM-Qualifikationsspiel gegen England sein Veto einlegen könnte. Grund dafür: Bedingt durch die aktuellen Corona-Bestimmungen in Deutschland müsste sich Lewandowski bei einer Reise nach London für zehn Tage in Quarantäne begeben. Dies gilt selbst dann, wenn dieser einen negativen Test vorweist. Dieses Szenario wollen die Bayern um jeden Preis verhindern, unter anderem weil man am 3. April im Bundesliga-Spitzenspiel auf RB Leipzig trifft und dieses Duell eine Vorentscheidung im Kampf um die deutsche Meisterschaft bringen könnte.

Ein offizielles Statement seitens der Münchner gibt es dazu noch nicht. Vermutlich auch, weil noch nicht feststeht, ob das Länderspiel zwischen England und Polen tatsächlich in London ausgetragen wird. Rein rechtlich betrachtet haben die Bayern durchaus die Möglichkeit Lewandowski die Teilnahme an einem Länderspiel in England zu untersagen. Die FIFA hat ihre Abstellungsregularien aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie angepasst: Die Klubs müssen demnach ihre Spieler nur abstellen, wenn ein Nationalmannschaftseinsatz ohne anschließende Quarantäne-Maßnahmen möglich ist.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de