Champions League

Hammerlose für die Bayern in der CL: PSG im Viertelfinale, im Halbfinale drohen ManCity oder Dortmund

UEFA Champions League
Foto: Denis Doyle/Getty Images

Der FC Bayern trifft im Viertelfinale der UEFA Champions League auf Paris Saint-Germain. Im Halbfinale könnte der FCB auf den Sieger aus der Viertelfinal-Paarung zwischen Manchester City und Borussia Dortmund treffen. Dies ergab die heutige Auslosung im Schweizer Nyon.



Nach dem souveränen Einzug ins Viertelfinale gegen Lazio Rom wartet nun ein echter Brocken auf den FC Bayern. In der Runde der letzten Acht trifft der FCB auf Paris Saint-Germain, wie die heutige CL-Auslosung in Nyon ergab. Damit kommt es zur Neuauflage des CL-Endspiels aus dem Vorjahr.

Die Viertelfinal-Hinspiele werden am 6. und 7. April 2021 ausgetragen. Die Münchner bestreiten das Hinspiel zunächst in der heimischen Allianz Arena. Das Rückspiel findet bereits eine Woche später am 13./14. April in Paris statt.

Sollten sich Manuel Neuer & Co. für das Halbfinale qualifizieren, werden die Münchner dort auf den Sieger aus dem Duell zwischen Manchester City und Borussia Dortmund treffen.

Die Halbfinalspiele finden am 27./28. April (Hinspiel) und 4./5. Mai (Rückspiel) statt. Das CL-Endspiel ist für den 29. Mai in Istanbul terminiert.

Alle Paarungen in der Übersicht

Viertelfinale:

Manchester City – Borussia Dortmund
FC Porto – FC Chelsea
FC Bayern – Paris Saint-Germain
Real Madrid – FC Liverpool

Halbfinale:

FC Bayern/PSG – ManCity/BVB
FC Porto – FC Chelsea – Real Madrid – FC Liverpool