FC Bayern News

Badstuber glaubt an einen Alaba-Wechsel zu Real: „Noch etwas mehr Prestige als die Bayern“

David Alaba
Foto: imago images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird David Alaba den FC Bayern am Ende der Saison in Richtung Real Madrid verlassen. Laut Ex-FCB-Profi Holger Badstuber würde dies durchaus Sinn machen und wäre in Sachen Prestige und Außenbetrachtung nochmals ein anderes Level als der deutsche Rekordmeister.



Auch wenn es bis dato noch keine offizielle Bestätigung gibt, deutet vieles darauf hin, dass Alaba kommenden Sommer (ablösefrei) zu Real Madrid wechselt. Gerüchten zufolge hat sich der 28-jährige Österreicher bereits mündlich mit den Königlichen auf einen Deal verständigt. Für den ehemaligen Bayern-Profi und langjährigen Alaba-Teamkollegen Holger Badstuber wäre dieser ein logischer Schritt.

„Eine tolle Mannschaft und ein toller Verein“

Im Podcast „Bayern Insider“ von „BILD“-Fußballchef Christian Falk betonte Badstuber, dass Real nochmals ein anderes Level als die Bayern sind: „Bayern München ist top-top-top. Und wenn du vielleicht noch vom Prestige, von der Außenbetrachtung, eins höher gehen willst, dann ist es vielleicht Real Madrid.“

Sollte Alaba tatsächlich den Wunsch haben für Real zu spielen, hofft der ehemalige deutsche Nationalspieler, „dass es klappt, denn es ist eine tolle Mannschaft, ein toller Verein und sie haben ein Wahnsinns-Stadion.“

Neben Real buhlt auch der FC Barcelona weiterhin um Alaba. Auch Paris Saint-Germain soll Berichten zufolge nach wie vor im Rennen sein. Die Tendenz geht jedoch deutlich in Richtung Spanien.