FC Bayern News

Badstuber ist von Boateng überzeugt: „Er hat noch ein paar Jahre im Tank“

Jerome Boateng
Foto: imago images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird Jerome Boateng den FC Bayern am Ende der Saison verlassen. Demnach planen die Münchner nicht mehr mit dem Innenverteidiger. Dessen ehemaliger Bayern-Teamkollege Holger Badstuber glaubt indes, dass der 32-jährige noch ein paar Jahre auf absoluten Top-Niveau spielen kann.



Jerome Boateng gehört zweifelsfrei zu den Leistungsträgern beim FC Bayern. Seit der Ankunft von Hansi Flick hat der Innenverteidiger nach und nach wieder seine Topform erreicht. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass die Bayern nicht mehr auf den erfahrenen Abwehrspieler setzen. Gerüchten zufolge wird der 32-jähirge den FCB am Ende der Saison ablösefrei verlassen.

Ex-FCB-Profi Holger Badstuber kann diese Entscheidung nicht wirklich nachvollziehen: „Man weiß nicht, was hinter den Kulissen passiert. Ich sehe immer nur die Leistungen von Jerome und für mich war er der beste Innenverteidiger-Partner“, sagte dieser im Podcast Bayern Insider von „BILD“-Fußballchef Christian Falk.

„Er hat sich immer wieder aus tiefen Phasen rausgekämpft“

Badstuber ist zudem überzeugt davon, dass Boateng sein aktuelles Niveau noch halten kann: „Er hat noch ein paar Jahre im Tank. Er muss auch auf seinen Körper achten, aber das tut er“. Besonders bemerkenswert ist laut Badstuber die Tatsache, dass Boateng niemals aufgibt: „Was die Leute auch sehen müssen: Er hat sich immer wieder aus tiefen Phasen rausgekämpft durch Leistung. Er spielt einfach seit geraumer Zeit wieder sehr stabil und war in den wichtigen Partien an Bord. Das ist ein Indiz, dass man so einen Spieler absolut anerkennen muss.“

Und selbst wenn er nach seiner Zeit bei den Bayern nicht mehr so viele Titel gewinnen wird, hat Boateng laut dessen ehemaligen Team-Kollegen „so viel erreicht in seinem Leben und hat so eine super Karriere bisher hingelegt.“