Transfers

Medien: Erling Haaland ist weiterhin ein Thema beim FC Bayern!

Erling Haaland
Foto: imago images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Jahren immer wieder mit einer Verpflichtung von Erling Haaland in Verbindung gebracht. Der 20-jährige Stürmer steht bei zahlreichen europäischen Top-Klubs auf dem Wunschzettel. Auch wenn die Münchner mit Robert Lewandowski (mittelfristig) keinen wirklichen Bedarf für einen neuen Angreifer haben, ist der Norweger weiterhin ein Thema beim Rekordmeister.



Haaland hat in den vergangenen knapp 12 Monaten bewiesen, dass er alles andere als ein „One-Hit-Wonder“ ist, der nur in der Österreich Tore erzielen kann. Der Stürmer trifft auch in der Bundesliga und in der Champions League wie am Fließband und kommt in der laufenden Saison auf 33 Tore in 31 Spielen. Hinter Robert Lewandowski ist der BVB-Profi damit der zweitbeste Stürmer im deutschen Oberhaus.

Seit geraumer Zeit halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass der Norweger Dortmund am Ende der Saison verlassen wird, spätestens jedoch im Sommer 2022, wenn seine Ausstiegsklausel greift. Neben den englischen und spanischen Top-Klubs soll sich auch der FC Bayern intensiv mit Haaland beschäftigen.

Die Bayern sind weiterhin an Haaland dran

Laut „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg ist Haaland weiterhin ein Thema bei den Verantwortlichen in München. In seinem Podcast „Meine Bayern-Woche“ äußerte sich dieser wie folgt dazu: „Im nächsten Jahr wird es hoch interessant, dann ist Haaland auf dem Markt. Die Bayern brauchen irgendwann einen Lewandowski-Nachfolger. Wenn er nächstes Jahr nach England wechselt, ist er erstmal 5-6 Jahre weg. Deswegen spielt er in den Gedanken der Bayern-Bosse durchaus eine Rolle. Das Thema ist auf jeden Fall auf dem Tisch.“

FCB-Präsident Herber Hainer hat zuletzt selbst angedeutet, dass die Bayern durchaus in der Lage sind auch in Zukunft Mega-Transfers wie jenen von Erling Haaland zu stemmen wenn sie wollen: „Obwohl auch wir massiv unter der Pandemie leiden, können wir immer Spieler holen, wenn wir von ihnen überzeugt sind.“

Auch die spanische „SPORT“ berichtet am Samstag von einem Interesse der Bayern. Demnach intensiveren Vereine wie Manchester United, Manchester City, Bayern und Real Madrid derzeit ihre Bemühungen rund um Haaland. Dieser hat derzeit einen Marktwert von 110 Mio. Euro. Die Ausstiegsklausel beläuft sich Gerüchten zufolge auf 75-100 Mio. Euro.