FC Bayern News

Bericht: Costa erleidet Rückschlag und verpasst das CL-Viertelfinale gegen Paris

Douglas Costa
Foto: imago images

Bayerns Leihgabe Douglas Costa kommt einfach nicht auf die Beine. Zuletzt war der 30-Jährige am 11. Februar beim Klub-WM-Finale auf dem Platz. Seitdem laboriert er an einem Haarriss am Fuß. Eine schnelle Rückkehr deutet sich nicht an. Die Bayern werden mutmaßlich noch eine ganze Weile auf den Brasilianer verzichten müssen.



Sehen wir Douglas Costa überhaupt nochmal im Trikot der Münchner Bayern? Stand heute ist dies noch nicht gesichert. So soll der Außenbahnspieler laut „kicker“-Informationen beim Aufbautraining einen Rückschlag erlitten haben und wird den Münchnern länger als erwartet fehlen. Während der „kicker“ schon vor einem drohenden Saisonaus spricht, bewertet die „L’Équipe“ die Situation nicht ganz so dramatisch. Bei den beiden Champions-League-Partien gegen Paris Saint Germain wird er nach Angaben der französischen Zeitung jedoch mit Sicherheit fehlen. Für die Bayern ist dies jedoch erstmal kein allzu großes Problem, zumal Serge Gnabry, Kingsley Coman und Leroy Sané derzeit alle fit und in starker Form sind. Als Alternative auf der Bank gäbe es zudem Jamal Musiala.

Das Leihgeschäft mit Costa droht also ein leises und trauriges Ende zu nehmen. So ist schon jetzt klar, dass dich Münchner die Kaufoption für den Brasilianer nicht ziehen werden. Wettbewerbsübergreifend absolvierte der 30-Jährige 22 Spiele für den FC Bayern und sammelte dabei lediglich vier Scorerpunkte.