FC Bayern News

Mr. Nationalmannschaft – Gnabry ist der unangefochtene Top-Scorer im DFB-Team

Serge Gnabry
Foto: imago images

Serge Gnabry hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur beim FC Bayern zu einem absoluten Stammspieler und Leistungsträger entwickelt, auch in der deutschen Nationalmannschaft ist der Flügelflitzer nicht mehr wegzudenken wie eine eindrucksvolle Statistik belegt.



Knapp 2,5 Monate vor der Fußball-Europameisterschaft befindet sich Serge Gnabry bereits in absoluter Topform. Nicht nur für den FC Bayern hat der 25-jährige Rechtsaußen in den vergangenen Wochen zahlreiche (wichtige) Tore erzielt und vorbereitet, auch für die DFB-Auswahl hat er zuletzt starke Leistungen gezeigt. Beim 3:0-Erfolg gegen Island legte der FCB-Profi zwei Treffer auf, beim gestrigen 1:0-Erfolg gegen Rumänien schoss der Offensivspieler Deutschland zum knappen aber hoch verdienten Sieg. Rein statistisch betrachtet ist Gnabry mittlerweile unverzichtbar für Bundestrainer Joachim Löw geworden.

Mehr Torbeteiligungen als Spiele seit der WM 2018

Wie die Datenexperten von „Opta“ enthüllt haben, kommt Gnabry seit der WM 2018 auf 18 Torbeteiligungen in 17 Einsätzen für die deutsche Nationalmannschaft. Gnabry war somit in den vergangenen knapp drei Jahren in jedem Länderspiel mindestens an einem Treffer direkt beteiligt. Besonders interessant: Das sind acht Torbeteiligungen mehr als jeder andere Spieler von Löw, damit ist der Bayern-Spieler mit Abstand der Top-Scorer in der Nationalelf.

Aus Sicht von Löw und den Münchnern bleibt es nur zu hoffen, dass Gnabry seine Topform in den kommenden Wochen und Monaten konservieren kann und weiterhin fleißig Scorerpunkte sammelt.