FC Bayern News

Müller freut sich auf das „Finale“ gegen Leipzig: „Kann ein vorentscheidenden Schritt werden“

Thomas Müller
Foto: imago images

Der FC Bayern muss morgen Abend (18:30 Uhr, live bei Sky) auswärts bei RB Leipzig ran. Das Bundesliga-Spitzenspiel gegen die Sachsen ist für viele Experten und Medien eine Art vorgezogenes Finale in Sachen Meisterschaft. Nicht nur die Fans freuen sich auf das Topspiel, auch die Bayern-Spieler sind heiß, wie Thomas Müller betont.



Nach der knapp zweiwöchigen Länderspielpause rollt der Ball morgen wieder in der Fußball Bundesliga. Die Bayern sind am 27. Spieltag zu Gast bei RB Leipzig. Tabellenerster gegen – Zweiter, mehr Spitzenspiel geht derzeit nicht im deutschen Oberhaus.

Mit Blick auf die aktuelle Tabellenkonstellation wird das Spiel ein echtes Meisterschaftsduell: Der FCB hat derzeit vier Punkte Vorsprung auf RB und kann mit einem Sieg davonziehen. Die Sachsen hingegen könnten mit einem Erfolg bis auf einen Punkt ran rücken und den Druck auf die Münchner im Saison-Schlussspurt nochmals erhöhen.

„Es wird ein heißer Tanz“

Bayern-Profi Thomas Müller betonte im Gespräch mit der vereinseigenen Webseite wie wichtig das morgige Spiel für den Rekordmeister ist: „Das ist das Topspiel in der Bundesliga zum aktuellen Zeitpunkt und in dieser Spielzeit. Wir können einen vorentscheidenden Schritt gehen, falls wir in Leipzig gewinnen. Falls wir nicht gewinnen sollten, bleibt es spannend – ein Duell auf Messers Schneide. Daher ist es sicherlich für alle Fußballfans in Deutschland der Gradmesser. Es wird ein heißer Tanz.“

Leipzig vor der Brust, PSG im Hinterkopf. Im April stehen viele wichtige Spiele für den FC Bayern an. Laut Müller freuen sich die Spieler auf diese spannende Phase. „Der April ist sowohl mit vielen als auch mit sehr entscheidenden Spielen gespickt. Es ist angerichtet für die heißeste Phase der Fußballsaison. Die Titelentscheidungen rücken näher. In der Champions League wird die Leistungsdichte immer enger. Dementsprechend ist man natürlich selbst gespannt, euphorisch, aber auch demütig. Wir wissen, dass gute Gegner auf uns zukommen. Das sind perfekte Bedingungen.“