Bundesliga

RB Leipzig vs. FC Bayern | Vorschau, Team-News und Prognose

FC Bayern vs. RB Leipzig
Foto: Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images

Nach dem „Lewandowski-Schock“ ist vor dem Bundesliga-Topspiel. Heute Abend (18:30 Uhr, live auf Sky) gastiert der FC Bayern beim Verfolger RB Leipzig. Dabei muss man nicht nur auf Robert Lewandowski verzichten, der sich in der Länderspielpause verletzt hat. Auch Leipzig kann nicht in der Top-Besetzung auflaufen. Vier Punkte beträgt der aktuelle Vorsprung, der im Optimalfall ausgebaut werden soll.



Zwei Wochen nach der Länderspielpause rollt der Ball in der Fußball Bundesliga wieder. Für die Münchner steht ein „vorentscheidendes Spiel“ in Sachen Meisterschaft an. Mit einem Sieg gegen RB Leipzig würde man sich einen Matchball für die neunte Meisterschaft in Folge sichern. Die Rahmenbedingungen sind auf beiden Seiten jedoch nicht die besten.

Team-News: RB Leipzig

Wie der FC Bayern muss auch RB auf einige Leistungsträger verzichten. Angelino fällt immer noch aufgrund eines Muskelfaserrisses aus. Halstenberg wurde von den sächsischen Behörden wegen seiner Corona-Infektion ausgebremst und muss weiter in Quarantäne bleiben. Kampl fehlt gelbgesperrt. Der Einsatz von Upamecano wird sich kurzfristig entscheiden, als Alternative stünde Konaté bereit.

Team-News: FC Bayern

Neben Lewandowski muss der FC Bayern auch auf Boateng (5. Gelbe) und Davies (Rotsperre) verzichten. Dazu fehlen weiter die Langzeitverletzten Costa und Tolisso. Süle ist wohl wieder fit und wird neben Alaba beginnen. Hernández ersetzt logischerweise Davies auf der linken, defensiven Außenbahn.

Im Sturm ergeben sich für Flick zwei Optionen: Entweder er ersetzt Lewandowski eins zu eins durch Choupo-Moting und spielt wieder „2 aus 3“ bei Sané, Coman und Gnabry. Oder er lässt alle drei von der Leine und stellt Gnabry in vorderster Front auf.

Bei den deutschen Nationalspielern (ausgenommen Neuer) muss man darauf achten, ob sie die Form aus dem grotesk schwachen Auftritt gegen Nordmazedonien unter der Woche schnell wieder abschütteln können.

Der direkte Vergleich

Zum zehnten Mal findet dieses Duell heute in der Bundesliga statt. Dabei konnte RB nur eine einzige Partie gewinnen – im März 2018 gewannen sie zu Hause mit 2:1. Dazu gab es je vier Siege für den FCB und vier Remis. Und genau das ist der Clou: die letzten vier BL-Spiele endeten allesamt Unentschieden. Ein Ergebnis, mit dem der Rekordmeister um einiges besser leben könnte, als der Verfolger.

Voraussichtliche Aufstellungen

RB Leipzig: Gulacsi – Klostermann, Upamecano, Orban – Mukiele, Sabitzer, T. Adams, Haidara – Dani Olmo, Nkunku – Forsberg

FC Bayern: Neuer – Pavard, Süle, Alaba, Hernández – Kimmich, Goretzka – L. Sané, T. Müller, Coman – Gnabry

Prognose: Bayern würde ein weiteres Unentschieden sofort unterschreiben

3:3, 0:0, 1:1 und 0:0 lauteten die Ergebnisse der vier jüngsten Bundesliga-Duelle. Ein fünftes Remis in Folge würde der FC Bayern wohl sofort unterschreiben. Aufgrund der Lewandowski-Verletzung ist eine Prognose bezüglich des Bayern-Spiels schwer abzugeben. Von „es tut sich vorne nichts mehr“ bis „jetzt erst recht“ sind viele Szenarien vorstellbar. Solange am Ende mindestens vier Punkte zwischen den beiden Teams stehen, kann wohl jeder Bayern-Anhänger zufrieden sein.