FC Bayern News

Medien: Choupo-Moting könnte bis 2023 beim FC Bayern verlängern

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen machten zahlreiche Meldungen die Runde, wonach der FC Bayern den auslaufenden Vertrag mit Eric Maxim Choupo-Moting unbedingt verlängern möchte. Auch der 32-jährige Kameruner ist offen für einen Verbleib an der Isar. Aktuellen Berichten zufolge könnte der Angreifer sogar bis 2023 für den Rekordmeister spielen.



Das Leben als Backup für Robert Lewandowski ist alles andere als einfach. Der Pole ist so gut wie nie verletzt und hat den Anspruch immer zu spielen. Dennoch hat sich Eric Maxim Choupo-Moting vergangenen Sommer dazu bereit erklärt diese Rolle anzunehmen und hat diese, vor allem mit Blick auf die letzten Spiele, sehr gut ausgefüllt. Viele spricht dafür, dass der Kameruner auch in Zukunft der Backup von Lewandowski bleibt.

Choupo-Moting soll mit einem neuen Vertrag belohnt werden

Der 32-jährige Stürmer hat zuletzt fünf Spiele als Lewandowski-Ersatz absolviert und konnte dabei drei Treffer erzielen. Unter anderem traf er zwei Mal im CL-Viertelfinale gegen PSG und am vergangenen Wochenende beim knappen 3:2-Erfolg gegen Wolfsburg.

Wie der „kicker“ berichtet, soll Choupo-Moting für seine starken Leistungen mit einem neuen Vertrag belohnt werden. Demnach soll dieser bis 2022 verlängert werden und eventuell eine Option auf ein weiteres Jahr beinhalten.

Der Angreifer selbst hatte zuletzt betont, dass er „natürlich gerne länger“ beim FC Bayern bleiben würde. Die Vertragsverlängerung scheint damit reine Formsache zu sein.