FC Bayern News

Trotz Fanwut: Bayern-Bosse halten weiterhin an Salihamidzic fest!

Hasan Salihamidzic
Foto: imago images

Der Druck auf Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic nimmt immer mehr zu. Vor allem die eigenen Fans machen den 43-jährigen verantwortlich dafür, dass Erfolgstrainer Hansi Flick am Ende der Saison freiwillig den Rekordmeister verlassen möchte. Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass der FCB sich von Salihamidzic trennen könnte. Aktuellen Medienberichten zufolge wird es dazu jedoch nicht kommen, die Bayern-Bosse halten weiterhin an Brazzo fest.



Seit wenigen Tagen haben die Bayern-Fans die Online-Petition „Pro Hansi Flick, Brazzo raus“ ins Leben gerufen. Stand heute haben rd. 60.000 Menschen diese unterzeichnet. Das Ziel ist klar: Die Anhänger des FCB wollen Hasan Salihamidzic los werden und hoffen damit auf einen weiteren Verbleib von Flick. Letzterer Fall ist sehr unwahrscheinlich, aber auch ein Salihamidzic-Rauswurf an der Isar ist derzeit kein Thema.

Aufsichtsrat hält weiterhin an Salihamidzic fest

Wie die „Sport BILD“ berichtet, gab es am vergangenen Wochenende, nach der Flick-Ankündigung in Wolfsburg, zu einer kurzfristigen Aufsichtsratssitzung, in der sich die Verantwortlichen darauf verständigt haben Salihamidzic in der aktuellen Causa den Rücken zu stärken. Dennoch nehmen Herbert Hainer & Co. die zunehmende Fanwut an der Basis war und sehen diese durchaus kritisch.