FC Bayern News

Goretzkas Vertragsverlängerung hat Priorität beim FC Bayern

Leon Goretzka
Foto: imago images

In den vergangenen Wochen gab es bereits zahlreiche Meldungen, wonach die Bayern die Vertragsverlängerungen mit seinen Leistungsträgern vorantreibt. Aktuellen Medienberichten zufolge hat jedoch die Vertragsverlängerung von Leon Goretzka die höchste Priorität beim deutschen Rekordmeister.



Leon Goretzka gehört zweifelsfrei zu den größten Gewinnern unter der Ära von Hansi Flick beim FC Bayern. Der 26-jährige hat nicht nur eine körperliche Transformation hingelegt, der Mittelfeldspieler hat sich längst zum unangefochtenen Stammspieler und Leistungsträger an der Isar entwickelt. Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Bayern-Verantwortlichen den Vertrag mit Goretzka (so schnell wie möglich) verlängern möchten.

Erst Goretzka, dann Süle, Kimmich & Co.

Wie die „AZ“ berichtet, genießet die Vertragsverlängerung von Goretzka die höchste Priorität beim deutschen Rekordmeister. Demnach möchte man erst der deutschen Nationalspieler langfristig an sich binden, bevor man mit Niklas Süle (25/Vertrag bis 2022), Joshua Kimmich (26/2023), Serge Gnabry (25/2023) und Kingsley Coman (24/2023) die Gespräche aufnimmt bzw. fortführt.

Beide Seiten haben zuletzt öffentlich betont, dass man die Zusammenarbeit über den Sommer 2022 hinaus verlängern möchte. Laut der „AZ“ ist ein neuer 4-Jahresvertrag im Gespräch. Das größte Problem dürften die finanziellen Rahmenbedingungen sein. Nach Informationen der Zeitung würden die Bayern in Corona-Zeiten gerne Kürzungen beim Gehalt vornehmen, dies ist bei Leistungsträgern wie bei Goretzka, die auch bei anderen Top-Klubs auf dem Zettel, jedoch schwer durchsetzbar.