FC Bayern News

Jamal Musiala über seinen aktuellen Lauf: „Ich bin einfach stolz und happy“

Jamal Musiala
Foto: imago images

Jamal Musiala ist zweifelsfrei die Entdeckung beim FC Bayern in der Saison 2020/21. Der 18-jährige Youngster hat sich nicht nur bei den Profis etabliert, sondern auch den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft geschafft. Mit seinem Doppelpack am vergangenen Wochenende gegen den VfL Wolfsburg hat sich Musiala (mal wieder) einen Platz in den Geschichtsbüchern der Bundesliga gesichert. Das Top-Talent ist eigenen Aussagen zufolge mehr als froh, wie es aktuell für ihn in München läuft.



Mit seinen beiden Toren gegen Wolfsburg hat sich Musiala nicht nur zum jüngsten Bundesliga-Doppelpacker des FC Bayern gemacht, sondern ist auch der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte, der jemals sechs Treffer in einer Saison erzielen konnte. Im Gespräch mit fcbayern.com äußerte er sich wie folgt über den historischen Doppelpack: „Ich bin einfach stolz und happy. Tore zu schießen, macht mir immer Spaß. Dass ich zwei in einem Spiel gemacht habe, hat mich richtig gefreut. Es war einfach ein spezieller Moment.“

Vor allem sein zweiter Treffer mit dem Kopf hat Musiala besonders gefreut: „Nach dem Training bin ich mit Tiago Dantas zum Kopfballpendel gegangen. Im Training machen die anderen sich immer ein bisschen über meine Kopfbälle lustig, weil es jetzt nicht meine Stärke ist. Deswegen habe ich das einfach gemacht, um mich ein wenig zu verbessern. Der Tiger war dann auch richtig happy und wir haben einfach gelacht und ein paar Späße gemacht.“

„Richtig hungrig, die Meisterschaft zu holen“

Mit einem Sieg gegen Mainz können sich die Bayern heute vorzeitig die Deutsche Meisterschaft sichern. Laut Musiala ist die gesamte Mannschaft „hungrig“ darauf den neunten Titel in Folge perfekt zu machen: „Wir wollen keine Punkte liegen lassen und sind richtig hungrig, die Meisterschaft so früh wie möglich zu holen. Alle sind fokussiert und wollen am Samstag schon den Titel gewinnen. Wir alle freuen uns drauf und sind bereit, die drei Punkte zu holen und die Meisterschaft zu gewinnen.“