FC Bayern News

Der Bayern-Plan steht: Erst Flick-Vertragsauflösung, dann Nagelsmann-Vorstellung

Hansi Flick und Julian Nagelsmann
Foto: imago images

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge steht der FC Bayern unmittelbar vor der Verpflichtung von Julian Nagelsmann. Der 33-jährige soll sich bereits mit den Münchnern einig sein und auch die Gespräche zwischen RB Leipzig und dem FCB sind weit fortgeschritten. Aktuellen Meldungen zufolge werden die Münchner den Deal jedoch erst verkünden, wenn man sich mit Hansi Flick auf eine Vertragsauflösung verständigt hat.



Die Verantwortlichen an der Säbener Straße haben aktuell viel zu tun. Auch wenn der Ball in München knapp zwei Wochen ruht, laufen im Hintergrund die Vorbereitungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Vor allem die Trainerfrage beschäftigt Hasan Salihamidzic & Co. derzeit intensiv. Die Bayern müssen nicht nur mir RB Leipzig wegen Julian Nagelsmann verhandeln, zeitgleich stehen die Gespräche mit Hansi Flick und dessen Zukunft an.

Flick-Vertragsauflösung steht bevor

Wie „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg berichtet, werden sich die Bayern-Bosse in den kommenden Stunden mit Flick und dessen Anwalt Christoph Schickhardt treffen, um über dessen Vertragsauflösung zu sprechen. Demnach wollen beiden Seiten eine saubere und einvernehmliche Lösung. Erst wenn die Bayern sich mit dem 56-jährigen verständigt haben wird eine offizielle Vorstellung von Julian Nagelsmann folgen.

RB Leipzig hingegen drängt auf eine frühe Kommunikation, da man schnell Klarheit in der Causa Nagelsmann haben möchte. Insbesondere mit Blick auf das wichtige Pokal-Halbfinale am kommenden Freitag gegen Bremen.