Fussball News

Bestätigt: DFB führt erste Gespräche mit Hansi Flick!

Hansi Flick
Foto: imago images

Nach der Verpflichtung von Julian Nagelsmann ist der Weg frei für Hansi Flick den FC Bayern am Ende der Saison in Richtung DFB zu verlassen. Der Verband bestätigte nun, dass man die Gespräche mit dem 56-jährigen aufgenommen hat.



Es ist ein offenes Geheimnis, dass Flick der Wunschkandidat für die Nachfolge von Joachim Löw kommenden Sommer ist. Fans, Medien und Experten sind sich einig, dass der 56-jährige der ideale Bundestrainer wäre. Der Wechsel von Flick zum DFB rückt nun immer näher.

DFB hat Kontakt zu Flick aufgenommen

Mit der Vertragsauflösung von Flick beim FC Bayern ist der Weg für den DFB nun endgültig frei. Der Verband bestätigte gegenüber dem „SID“ am Dienstag, dass es erste Gespräche mit Hansi Flick gäbe. Der FCB-Coach selbst hat zuletzt angedeutet, dass er sich ein erneutes Engagement beim DFB vorstellen könnte, es bisher aber keinen Kontakt gab.

Flick ist der Top-Favorit für die Löw-Nachfolge. Die Liste an potenziellen Kandidat ist zudem nicht wirklich lang. U21-Trainer Stefan Kuntz wurde zuletzt als möglicher Bundestrainer gehandelt. Auch Ralf Rangnick hat sich angeboten, der 62-jährige soll jedoch DFB-intern kritisch betrachtet werden. Flick kennt den DFB und die handelnden Personen beim Verband bestens. Er war von 2006 bis 2014 Co-Trainer von Jogi Löw und von 2014 bis 2017 Sportdirektor.