FC Bayern News

Bericht: Bayern bindet Torwarttalent Hoffmann bis 2022 an sich

Ron-Thorben Hoffmann
Foto: imago images

Wie der „kicker“ berichtet, hat der FC Bayern die einseitige Vertragsoption von Ron-Thorben Hoffmann gezogen und das Torwarttalent somit bis zum Sommer 2022 an sich gebunden. Wie es mit dem 22-jährigen nach der Saison jedoch weitergeht ist weiterhin offen.



Bis zum 30. April hätten die Münchner Zeit gehabt den auslaufenden Vertrag um ein Jahr zu verlängern, ansonsten hätte der 22-Jährige den FCB im Sommer ablösefrei verlassen können. Neben Anfragen aus der 2. Liga, soll auch Ligakonkurrent VfL Wolfsburg am Torhüter interessiert sein.

Wechselt Hoffmann trotz Verlängerung im Sommer?

Hoffmann, der in der Jugend von Hansa Rostock ausgebildet wurde, wechselte 2015 aus dem Nachwuchsleistungszentrum von RB Leipzig nach München. Seit dieser Saison ist er die offizielle Nummer 3 im Profikader des Rekordmeisters. Auf seinen ersten Einsatz in der Bundesliga wartet er jedoch noch. Hoffmann ist jedoch Stammtorhüter bei den Bayern-Amateuren in der 3. Liga. Mit der U23 der Bayern wurde er im Vorjahr Drittliga-Meister und stand er in der laufenden Spielzeit 21-mal zwischen den Pfosten.

Ob Hoffmann tatsächlich beim FC Bayern bleibt, ist trotz der gezogenen Option unklar. Wie der „kicker“ schreibt, würde das Torwarttalent gerne den nächsten Schritt gehen und bei einem höherklassigen Team Spielpraxis sammeln. Immerhin würde der FCB dann eine Ablösesumme kassieren.