FC Bayern News

Müller, Lewandowski & Co. – Diese Stars wollte van Gaal einst zu ManUnited locken

Robert Lewandowski und Thomas Müller
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Manchester United wurde in der Vergangenheit immer wieder mit zahlreichen Stars vom FC Bayern in Verbindung gebracht. Wie nun bekannt wurde, wollten die Red Devils mit Thomas Müller und Robert Lewandowski zwei Münchner Leistungsträger verpflichten.



Knapp zwei Jahre lang war Louis van Gaal Cheftrainer bei Manchester United. Im Gespräch mit dem Magazin „FourFourTwo“ hat der Niederländer nun enthüllt, welche Spieler er in dieser Zeit zu den Red Devils locken wollte. Unter den zahlreichen Top-Stars befanden sich auch zwei Bayern-Profis.

„Ich wollte Robert Lewandowski“

Der 69-jährige hat eigenen Aussagen zufolge „groß gedacht“ und bemühte sich eigenen Aussagen zufolge vor allem um Top-Torjäger Robert Lewandowski: „Bevor ich kam, sprach ich mit den Verantwortlichen auch über Neymar. Wenn man bei United ist, muss man groß denken. Ich wollte Robert Lewandowski. Als sich das als schwierig erwies, probierte ich es stattdessen bei Gonzalo Higuain.“

Neben Neymar und Lewandowski stand auch Thomas Müller auf dem Wunschzettel von van Gaal. Dieser hatte Müller 2010 zum Durchbruch bei den Bayern-Profis verholfen und hätte diesen liebend gerne auch in Manchester an seiner Seite gehabt. Mit Mats Hummels war zudem ein weiterer deutscher Nationalspieler und ehemaliger Bayern-Spieler im Visier des „Tulpengenerals“.

Weitere van Gaal Wunschobjekte waren Sergio Ramos (Real Madrid), Sadio Mane (FC Liverpool), N’Golo Kante (FC Chelsea), Ryiad Mahrez (Manchester City). Kurioserweise hat Manchester keinen einzigen Wunschspieler von van Gaal verpflichtet.

Immerhin: Im Sommer 2015 war United erfolgreich und schnappte sich Bayern-Legende Bastian Schweinsteiger. Nachdem van Gaal-Aus im Mai 2016, folgte ein Jahr später auch das Aus für Schweinsteiger. Unter Jose Mourinho spielte der Mittelfeldspieler keine Rolle mehr und wechselte in die MLS zu Chicago Fire.