FC Bayern News

Neue Hoffnung für die Bayern? Lucas Vazquez äußert sich zu seiner Zukunft

Lucas Vazquez
Foto: imago images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen intensiv mit einer Verpflichtung von Lucas Vazquez in Verbindung gebracht. Der 29-jährige Spanier kann Real Madrid kommenden Sommer ablösefrei verlassen und soll auch beim FCB auf dem Wunschzettel stehen. Nun hat sich Vazquez selbst zu seiner Zukunft geäußert.



Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach Real Madrid Vazquez ein verbessertes Vertragsangebot unterbreitet hat. Demnach möchten die Königlichen den Rechtsverteidiger unbedingt behalten. Vazquez selbst hingegen zeigte sich nun zurückhaltend in Sachen Vertragsverlängerung.

„Ich weiß nicht, was passieren wird“

🎙| Lucas Vazquez:

„My future? I don’t know what will happen. My agents are doing a great job to get the best for me. I am lucky enough to play for Real Madrid, the club I supported as a child. Whether I go or stay, I will always be a Madrid fan.“@TheAthletic

— Madrid Xtra. (@MadridXtra) May 5, 2021

Im Gespräch mit „The Athletic“ verriet der 29-jährige, dass bisher noch keine finale Entscheidung gefallen ist wo er kommende Saison spielen wird: „Meine Zukunft? Ich weiß nicht, was passieren wird. Meine Agenten machen einen großartigen Job, um das Beste für mich rauszuholen.“

Spanische Medien hatten zuletzt berichtet, dass Vazquez durch das finanziell verbesserte Angebot eher zu einem Verbleib bei Real tendiert. Dies wollte der 29-jährige nicht bestätigen: „Ich habe das Glück, für Real Madrid zu spielen, den Verein, den ich als Kind unterstützt habe. Ob ich gehe oder bleibe Ich werde immer ein Madrid-Fan sein.“

Nach Informationen der „Marca“ und der „AS“ bieten Real dem spanischen Nationalspieler ein Dreijahresvertrag bis 2024 an. Zudem soll er knapp fünf Millionen Euro (netto) pro Jahr verdienen. Aktuell soll dessen Gehalt bei 3,5 Mio. Euro liegen.

Bayern möchte auf Rechtsverteidiger-Position personell nochmals nachlegen

Es ist ein offenes Geheimnis, dass der FCB unzufrieden mit der personellen Besetzung auf der rechten Abwehrseite ist. Vor allem Pavard-Backup Bouna Sarr hat sich als Transferflop erwiesen. Dementsprechend suchen die Münchner kommenden Sommer erneut nach personeller Verstärkung für die Rechtsverteidiger-Position.

Die Bayern werden dabei sicherlich auch die aktuelle Lage rund um Vazquez ganz genau beobachten. Als ablösefreier Spieler würde dieser perfekt ins Beuteschema passen. Auch seine hohe Flexibilität auf der rechten Außenbahn dürfte auch Neu-Trainer Julian Nagelsmann gefallen. Gerüchten zufolge steht der Rekordmeister bereits in Kontakt mit dessen Management.