FC Bayern News

Neuer über 2023 hinaus im Bayern-Tor? Zeitplan für Vertragsgespräche steht

Manuel Neuer
Foto: imago images

Mindestens zwei Jahre werden wir Welttorhüter Manuel Neuer noch im Tor der Bayern bestaunen dürfen. Derzeit läuft sein Vertrag noch bis zum Sommer 2023. Allerdings muss nach der übernächsten Saison noch lange nicht Schluss sein, zumal Torhüter bekanntermaßen auch in höherem Alter noch gute Leistungen zeigen können.



Seit zehn Jahren steht Kapitän Manuel Neuer nun schon im Kasten der Bayern und so manch einer wird sich das Team schon gar nicht mehr ohne dem 35-Jährigen vorstellen können. Zumindest Alexander Nübel wird jedoch hoffen, dass die Ära Neuer in gut zwei Jahren beendet ist. In erster Linie liegt dies jedoch an der Nummer 1 der Bayern selbst. Sollte er auch in der nächsten Saison klasse Leistungen zeigen, könnten die Zeichen durchaus auf Verlängerung stehen.

Neuer vor Verlängerung? Gespräche starten im Frühjahr 2022

Derzeit ist eine Vertragsverlängerung laut Angaben des Kickers aber noch kein Thema. Der Verein möchte bis zum Frühjahr 2022 warten, ehe die Gespräche mit dem Nationaltorhüter starten sollen. Vermutlich geht es dabei aber zunächst um eine kurze Verlängerung um ein oder maximal zwei Jahre. Der Bayern-Schlussmann hat schließlich angekündigt, dass er nicht ans äußerste Limit gehen wird und auch nach der Karriere noch aktiv Sport betreiben können möchte. Allerdings bekräftigte er auch, dass er sich aktuell noch topfit fühle.

Die Zeit rennt: Goretzka, Süle und Tolisso nur noch ein Jahr vor Vertragsende

Für die Bayern-Verantwortliche stehen nun jedoch erstmal andere Angelegenheiten an. Die Verträge von Leon Goretzka, Corentin Tolisso und Niklas Süle enden schließlich schon im Jahr 2022. Einen zweiten Fall David Alaba wollen die Münchner jedenfalls nicht erleben. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass die Verträge entweder zeitnah verlängert werden sollen oder die Spieler zu Geld gemacht werden. Insbesondere bei Leon Goretzka wird der Verein aber alles daran setzen, mit dem Akteur zu verlängern.

Parallel zu Neuer soll im kommenden Frühjahr dann auch mit Thomas Müller (Vertragsende 2023) über eine mögliche Verlängerung gesprochen werden.