FC Bayern News

­čÄÖ´ŞĆ Die Bayern-Stimmen zur Deutschen Meisterschaft: „Es steckt jedes Jahr viel Herzblut drin“

FC Bayern
Foto: imago images

Obwohl die Bayern bereits vor dem Topspiel gegen Borussia M’Gladbach die Deutsche Meisterschaft sicher hatten, zeigte die Flick-Elf eine meisterliche Leistung gegen die Fohlen und feierte einen 6:0-Kantersieg. Spieler und Verantwortliche zeigten sich nach dem Spiel sichtlich zufrieden.



Thomas M├╝ller ist sichtlich stolz auf die neunte Meisterschaft in Folge: „Es ist eine der Reise, auf der ich mich befinde und auch die Entwicklung des Vereins seit 10, 12 Jahren – neunmal in Folge Meister zu werden, ist schon verr├╝ckt. Es ist jedes Jahr eine Riesenarbeit, es steckt ganz viel Herzblut drin, aber wir haben auch jedes Jahr eine tolle Mannschaft.“

Der 31-j├Ąhrige machte zudem deutlich, dass die Bayern nicht m├╝de werden Titel zu gewinnen: „Es geht einem nicht um den Titel, nicht um die Schale, sondern darum jedes Spiel gewinnen zu wollen, denn dieses Gl├╝cksgef├╝hl des Besserseins als der Gegner gibt den Kick und dieser h├Ąlt nicht lange. Deshalb versucht man den immer wieder zu holen.“

Bayern-Kapit├Ąn Manuel Neuer betonte, dass es nach wie vor ein ganz besonderes Gef├╝hl ist Deutscher Meister zu werden: „Jede Meisterschaft ist etwas Besonderes. Diese Momente, wenn das Spiel langsam zu Ende geht, du f├Ąhrst einen Sieg ein oder es ist entschieden – dann kribbelt es einfach im K├Ârper. Die Emotionen spielen eine Rolle ÔÇô leider in diesem Jahr ohne Zuschauer. Wir arbeiten jedes Jahr darauf hin, Meister zu werden. Das ist schon eine besondere Leistung, dass wir zum neunten Mal in Folge deutscher Meister geworden sind. F├╝r uns ist es auch eine Genugtuung Meister zu werden.“

Neuer verriet aber auch, dass es komisch war kurz vor dem Spiel zu erfahren, dass man bereits Meister ist: „Es war eine skurrile Situation. Wir hatten uns gerade vorbereitet. In den Katakomben stehen nat├╝rlich ein paar Fernseher. Da haben wir live mitbekommen, wie das Spiel (Dortmund gegen Leipzig, Anm. d. Red.) zu Ende gegangen ist. Wir haben uns nat├╝rlich gefreut und uns gegenseitig gratuliert. Wir wollten dann zeigen, wer der wahre deutsche Meister ist und dieses Statement in der Allianz Arena setzen.“

Robert Lewandowski war mit drei Treffern ma├čgeblich am Sieg beteiligt und steht kurz davor den 40-Tore-Rekord von Gerd M├╝ller zu knacken. Der Pole bedankte sich im Anschluss f├╝r die Unterst├╝tzung seiner Kollegen: “ F├╝r uns war das Wichtigste, dass wir auf dem Platz zeigen, dass wir deutscher Meister sind und drei Punkte holen. Wir haben ein klasse Spiel gezeigt. Ich gebe immer weiter Gas und versuche, alles f├╝r die Mannschaft zu geben. Wie wir uns weiterentwickeln, ist Wahnsinn. Ich kann dankbar sein, dass ich so viele Vorlagen von meinen Teamkollegen bekomme.“

„Der Weg dieser Mannschaft ist noch lange nicht zu Ende“

F├╝r Hansi Flick war es das perfekte Abschiedsgeschenk. Der 56-j├Ąhrige feierte seinen siebten Titelerfolg mit den Bayern und war dementsprechend zufrieden nach dem Spiel: „Das Spiel heute war eines Meisters w├╝rdig. Kompliment an die Mannschaft und den Staff drumherum. Gl├╝ckwunsch an alle! Es ist herausragend, was die Mannschaft geleistet hat. Nach der erfolgreichen letzten Saison hatten wir kaum Urlaub, die Mannschaft hat sehr h├Ąufig alle drei Tage gespielt, aber sehr gut performt. Die Meisterschaft ist der ehrlichste Titel. Wir sind froh, dass es geklappt hat.“

Zudem blickte Flick, trotz seines turbulenten Abschieds im Sommer, hoch zufrieden auf seine Bayern-Zeit zur├╝ck: „Der gesamte Verein schafft diese Atmosph├Ąre, dass man erfolgreich sein kann. Bayern M├╝nchen war schon immer mein Verein, in der Jugend war ich gro├čer Fan, Gerd M├╝ller war mein gro├čes Idol, Paul Breitner, Karl-Heinz Rummenigge. Ich habe hier jetzt zwei fantastische Jahre erlebt. Dieses Miteinander tagt├Ąglich zu erleben, ist herausragend. Diese zwei Jahre waren sehr wertvoll f├╝r mich.“

Sportvorstand Hasan Salihamidzic lobte vor allem die Mentalit├Ąt der Mannschaft: „Die Deutsche Meisterschaft ist ein sehr ehrlicher Titel: Er zeigt Konstanz, Niveau, Mentalit├Ąt, Klasse. Ich bin sehr stolz auf diese Mannschaft, auf ihre Qualit├Ąt und ihre professionelle Gier. Ich m├Âchte mich bei Hansi Flick und seinem Trainerteam f├╝r eine starke, erfolgreiche Saison bedanken, auch bei meinen Vorstandskollegen um Karl-Heinz Rummenigge und unserem Pr├Ąsidenten Herbert Hainer. Der neunte Meistertitel in Folge ist eine tolle Gesamtleistung des Vereins f├╝r unsere Fans.“

Oliver Kahn hingegen betonte, dass diese Mannschaft weiterhin hungrig auf Titel ist: „Herzlichen Gl├╝ckwunsch an unsere Mannschaft, unseren Cheftrainer Hansi Flick mit seinem Staff und der sportlichen Leitung um Hasan Salihamid┼żi─ç. Es ist mit das Schwierigste am Sport, sich nach gro├čen Erfolgen immer wieder aufs Neue zu motivieren. Das gelingt unserer Mannschaft auf beeindruckende Weise, und vor dieser Leistung habe ich h├Âchsten Respekt. Mit nun neun Meistertiteln in Serie haben wir Geschichte geschrieben, und wir k├Ânnen alle sehr optimistisch nach vorne schauen. Der Weg dieser Mannschaft ist noch lange nicht zu Ende.“