FC Bayern News

Bierhoff deutet Flick-Wechsel zum DFB an: „Die Gespräche laufen gut“

Hansi Flick
Foto: imago images

Der Wechsel von Hansi Flick vom FC Bayern zum Deutschen Fußball-Bund rückt immer näher. Laut DFB-Direktor Oliver Bierhoff laufen die Gespräche mit dem 56-jährigen gut.



In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Spekulationen und Gerüchte rund um Hansi Flick und dessen sportliche Zukunft. Während Fans, Medien und Experten fest davon ausgehen, dass der Triple-Trainer den FCB in Richtung DFB verlassen wird, hatte dieser zuletzt betont, dass er noch keine finale Entscheidung getroffen habe wie es mit ihm nach der Saison weitergeht. Oliver Bierhoff deutete am Dienstag jedoch an, dass der Wechsel zum DFB immer konkretere Formen annimmt.

DFB will Löw-Nachfolge bis zur EM klären

Gegenüber dem „SID“ äußerte sich der DFB-Direktor wie folgt zur aktuellen Lage rund um Flick: „Das Verhältnis ist sehr vertrauensvoll, die Gespräche laufen gut. Wir können die Gespräche jetzt intensivieren. Heute kann man noch nichts bekanntgeben. Ich bin aber zuversichtlich.“ Der DFB weiß jedoch auch, dass Flick bei anderen Klubs auf dem Wunschzettel steht: „Es ist kein Geheimnis, dass Hansi auch bei anderen Vereinen oder Verbänden Interesse weckt.“

Laut Bierhoff möchte man die Löw-Nachfolge noch vor der EM 2021 unter Dach und Fach bringen: „Wir schauen jetzt in den nächsten Tagen mal, wie seine Gedanken sind. Ich würde mir wünschen, dass wir das mit der Personalie des Bundestrainers bis vor dem EM geschafft haben.“