FC Bayern News

Hitzfeld über den Flick-Abschied: „Er hat eine kluge Entscheidung getroffen“

Hansi Flick
Foto: imago images

Nach weniger als zwei Jahren als Cheftrainer wird Hansi Flick den FC Bayern am Ende der Saison auf eigenen Wunsch verlassen. Auch wenn sich der Abschied des Triple-Trainers lange Zeit angedeutet hat, kommt dieser dennoch überraschend. Ex-FCB-Trainer Ottmar Hitzfeld hat Verständnis für diese Entscheidung.



In knapp 1,5 Jahren hat Hansi Flick sieben Titel mit dem FC Bayern gewonnen. Der 56-jährige hat sich damit zweifelsfrei einen Platz in den Geschichtsbüchern des deutschen Rekordmeisters gesichert, wie Präsident Herbert Hainer zuletzt betont hat.

Mit Blick auf diese einzigartige Erfolgsgeschichte besteht kein Zweifel daran, dass Flick nicht aus sportlichen Gründen das Handtuch beim FCB geworfen hat. Auch wenn viele Fans diesen Schritt nicht nachvollziehen können, hat der FCB-Coach laut Ottmar Hitzfeld eine kluge Entscheidung getroffen.

„Die hat Zeit hat sicher auch an ihm gezehrt“

Im Gespräch mit der „Abendzeitung München“ äußerte sich der langjährige Bayern-Trainer wie folgt dazu: „Hansi Flick hat eine kluge Entscheidung getroffen. Nach sechs Titeln in einem Jahr kann ja gar nicht mehr kommen für einen Vereinstrainer. Es war eine intensive Zeit, die sicher auch an ihm gezehrt hat.“

Auch der Schritt zum DFB ist laut Hitzfeld vollkommen nachvollziehbar: „Beim DFB, sollte er dorthin gehen, gibt es nun die Chance für Flick, eine neue interessante Aufgabe anzugehen. Ich kann ihn verstehen.“