FC Bayern News

Mölders pöbelt gegen Bayern-Amateure: „Nächstes Jahr spielt ihr Regionalliga, Spacko“

Sascha Mölders
Foto: imago images

Das Münchner Derby zwischen dem TSV 1860 München und den Bayern-Amateuren endete am heutigen Sonntag 2:2-Unentschieden. Die Enttäuschung nach dem Spiel war bei beiden Teams groß. 1860-Stürmer Sascha Mölders erlaubte sich „vor laufenden TV-Kameras“ einen verbalen Aussetzer.



Während die Bayern-Amateure zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf verpasst haben und nur noch eine minimale Chance auf den Klassenerhalt haben, hätten auch die Löwen zwei weitere Zähler im Rennen um den Zweitliga-Aufstieg gut gebrauchen können. Nach dem Spiel zeigten sich weder die Roten noch die Blauen wirklich zufrieden.

Vor allem 1860-Kapitän Sascha Mölders war sichtlich geladen und pöbelte in der Mixed Zone gegen Bayern-Spieler Maximilian Welzmüller: „Nächstes Jahr spielt ihr Regionalliga, Spacko.“ Besonders pikant: Die Szene spielte sich vor laufenden Mikros ab und ist damit sehr gut dokumentiert.

Laut „Collinas Erben“ droht Mölders für diesen verbalen Aussetzer eine Sperre am letzten Spieltag: „Wenn der Kontrollausschuss davon Kenntnis bekommt, kann er Ermittlungen aufnehmen.“