FC Bayern News

Chelsea hat „großes Interesse“ an Süle – Entscheidung fällt erst nach der EM

Niklas Süle
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Die sportliche Zukunft von Niklas Süle beim FC Bayern bleibt weiter ungewiss. Aktuellen Meldungen zufolge sind die Verantwortlichen an der Isar nicht abgeneigt den Abwehrspieler im Sommer zu verkaufen. Der FC Chelsea soll weiterhin großes Interesse an Süle haben. Die Entscheidung ob und wie es mit Süle beim FCB weitergeht, fällt jedoch vermutlich erst nach der EM.



Niklas Süle ist vertraglich nur noch bis 2022 and en FC Bayern gebunden. Karl-Heinz Rummenigge hat vor geraumer Zeit bereits angedeutet, dass es kommenden Sommer nur zwei Optionen für die Münchner bzw. Süle gibt: Verkaufen oder verlängern. Die Tendenz spricht derzeit eher für einen Wechsel. Mit dem FC Chelsea gibt es auch bereits einen konkreten Interessenten.

Bayern wird Süle keine Steine in den Weg legen

Die „Sport BILD“ hat diese Woche enthüllt, dass die Bayern-Bosse nach wie vor nicht von Süle und dessen Leistungen überzeugt sind. Demnach ist man an der Säbener Straße durchaus offen den Nationalspieler diesen im Sommer ziehen zu lassen, sollte man ein passendes Angebot erhalten.

Die „AZ“ hat diese Meldung nun bestätigt, zudem hat das Blatt mit dem FC Chelsea einen Abnehmer ins Spiel gebracht. Die Blues werden schon seit längerer Zeit mit Süle in Verbindung gebracht. Laut der „AZ“ soll Thomas Tuchel weiterhin „großes Interesse“ an dem 25-jährigen Innenverteidiger haben.

Mit einer schnellen Entscheidung ist jedoch nicht zu rechnen. Grund: Süle möchte sich voll und ganz auf die bevorstehende Fußball-Europameisterschaft konzentrieren, bevor er sich intensiver mit seiner Zukunft beschäftigt.