FC Bayern News

Klopp schwärmt von Georginio Wijnaldum: „Es ist unglaublich!“

Georginio Wijnaldum
Foto: imago images

Nach fünf sehr erfolgreichen Jahren verlässt Georginio Wijnaldum den FC Liverpool im Sommer. Der 30-jährige Mittelfeldspieler wurde zuletzt immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Jürgen Klopp ist begeistert von dem Niederländer und macht sogar öffentlich Werbung für ihn.



Wijnaldum wurde am gestrigen Sonntag, beim 2:0-Erfolg von Liverpool beim Saisonfinale gegen Crystal Palace, offiziell verabschiedet. Seine Mitspieler standen nach der Partie Spalier. Die Fans verabschiedeten sich mit stehenden Ovationen. Nicht nur der 30-jährige musste mit den Tränen kämpfen, auch dessen Coach Jürgen Klopp war sichtlich berührt. Der 53-jährige ist eigenen Aussagen zufolge sehr traurig über den Abschied von Wijnaldum: „Er ist sehr emotional für mich, weil ich einen Freund verliere und ihn vermissen werde. Aber das ist im Fußball normal.“

Der Niederländer wechselte 2016 zum FC Liverpool und hat in den vergangenen fünf Jahren unter anderem die Champions League und die englische Meisterschaft mit den Reds gewonnen.

Greift Nagelsmann zum Hörer und ruft Klopp wegen Wijnaldum an?

Klopp betonte zudem, dass er „sehr sicher“, dass Wijnaldum einen „großartigen“ Klub finden werde. Zudem bot er potenziellen Interessenten an sich gerne bei ihm zu melden: „Jeder Klub, der an ihm interessiert ist, soll mich anrufen und mich nach ihm fragen. Dann wird man ihn definitiv nehmen.“

Der ehemalige Bundesliga-Trainer outete sich zudem als großer Fan des niederländischen Nationalspielers: „Er war nicht nur immer verfügbar, er hat auch noch zu 90 Prozent sehr, sehr gut gespielt. Die Leute wissen vielleicht nicht genau, was ich mit ‚gut‘ meine, weil es manchmal nicht spektakulär ist.“

Bayern steht bereits in Kontakt zu Wijnaldum

Wijnaldum selbst verriet, dass er bisher bei keinem Klub einen Vertrag unterschrieben hat. Eigenen Aussagen zufolge möchte er sich in den kommenden Wochen zunächst auf die Fußball-Europameisterschaft konzentrieren und im Anschluss eine Entscheidung über seine persönliche Zukunft treffen.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge laufen die Gespräche zwischen dem FC Bayern und dem Management von Wijnaldum bereits. Demnach verlaufen die Verhandlungen positiv und der zentrale Mittelfeldspieler kann sich einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister sehr gut vorstellen. Als ablösefreier Spieler passt Wijnaldum ideal ins Beuteschema der Münchner, die kommenden Sommer nicht allzu viel Geld für neue Spieler ausgeben möchten.