FC Bayern News

Wachablösung im Bayern-Sturm? Lewandowski interessieren die Haaland-Gerüchte nicht

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten intensiv mit einer Verpflichtung von Erling Haaland in Verbindung gebracht. Der 20-jährige Norweger wird von vielen Fans, Medien und Experten als potenzieller Nachfolger von Robert Lewandowski gesehen. Der 32-jährige Pole selbst hingegen interessieren die anhaltenden Gerüchte rund um Haaland nicht.



Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der 32-jährige Angreifer genervt sein soll, dass der Name Erling Haaland immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wird. Im Gespräch mit dem „kicker“ äußerte sich Lewandowski zu diesen Gerüchten und dementierte diese: „Nein. Transfergerüchte interessieren mich nicht.“

Haaland ist im Sommer 2022 verfügbar, schlagen die Bayern zu?

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge besitzt Erling Haaland im Sommer 2022 eine Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Mio. Euro und kann Borussia Dortmund vorzeitig verlassen. Dem FCB wird ein konkretes Interesse nachgesagt, dafür müsste man sich jedoch zeitgleich von Robert Lewandowski trennen, was mit Blick auf dessen aktuelle Formkurve sehr unwahrscheinlich ist. Zumal der Pole vertraglich noch bis 2023 an die Münchner gebunden ist und eine erneute Vertragsverlängerung an der Isar nicht ausgeschlossen ist.