FC Bayern News

Nagelsmann über das Gerland-Aus: “Dass er nicht bleiben will, hat nichts mit mir zu tun”

Hermann Gerland
Foto: imago images

Der Abschied von Hermann Gerland beim FC Bayern hat zuletzt für viele Schlagzeilen gesorgt. Der 66-jährige verlässt die Münchner nach knapp 25 Jahren. Die genauen Gründe dafür sind nicht bekannt. Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass Neu-Trainer Julian Nagelsmann keinen Bedarf für den „Tiger“ in seinem Trainerstab hätte. Der 33-jährige dementierte diese Meldungen und äußerte sich erstmals zu dem Gerland-Aus.



Neben Hansi Flick und Miroslav Klose wird auch Hermann Gerland die Bayern im Sommer verlassen. Das Aus des langjährigen Co-Trainers an der Isar kommt für viele Fans, Medien und Experten überraschend. Laut dem “kicker” ist der Gerland-Abschied insbesondere auf Julian Nagelsmann zurückzuführen. Demnach hat der neue FCB-Coach keinen Bedarf mehr für den Tiger in seinem Trainerteam. Der 33-jährige äußerte sich im Gespräch mit der “Sport BILD” wie folgt dazu: “Dass Hermann nicht bleiben will, hat nichts mit mir zu tun. Das wurde teilweise völlig falsch interpretiert. Ich habe dem Verein gesagt, dass ich gern zwei Co-Trainer und einen Analysten mitbringen würde. Ich habe aber nie gesagt, dass ich für diesen oder jenen Mitarbeiter keinen Platz habe oder dass jemand nicht gewünscht ist.”

Die Bayern haben vergangenen Woche bekannt gegeben, dass Gerland selbst auf den Verein zugekommen sei und um eine vorzeitige Vertragsauflösung gebeten hat.

“Ich werde ihn frage, wenn ich einen Rat brauche”

Nagelsmann betonte zudem, dass er “ein sehr gutes Verhältnis zu Gerland hat” und er mit diesem auch nach Rat fragen wird, wenn er hierzu Bedarf hat. Zeitgleich deutete Nagelsmann an, dass es noch ein bisschen dauern wird, bis sein Trainerstab final steht: “Ich habe eine Liste von Wunschkandidaten. Es ist aber keiner dabei, der vertragslos ist. Von daher kann es noch etwas dauern, bis das Team steht.”

Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach Nagelsmann gerne Alfred Schreuder vom FC Barcelona nach München holen würde. Die beiden kennen sich bereits aus gemeinsamen Tagen bei der TSG Hoffenheim.