FC Bayern News

Kimmich wünscht sich mehr Kontinuität auf der Bayern-Trainerbank

Joshua Kimmich
Foto: imago images

Mit Julian Nagelsmann erhalten die Bayern zur kommenden Saison einen neuen Cheftrainer. Der 33-jährige hat einen 5-Jahresvertrag beim Rekordmeister unterschrieben und soll eine neue Ära prägen. Nicht nur die Fans hoffen das Nagelsmann länger bleibt als zuletzt Hansi Flick und Niko Kovac, auch die FCB-Spieler wünschen sich mehr Kontinuität auf der Bayern-Trainerbank wie Joshua Kimmich nun betont hat.



Seit 2015 steht Joshua Kimmich beim FC Bayern unter Vertrag. Der 26-jährige hat sich in den vergangenen knapp sechs Jahren zu einem absoluten Leistungsträger in München entwickelt. Nicht nur auf dem Platz, auch daneben übernimmt der Mittelfeldspieler immer mehr Verantwortung. Dennoch sieht sich der deutsche Nationalspieler noch nicht am Ende seiner Entwicklung.

„Ich hatte in den letzten sechs Jahren viele Trainer“

Im Gespräch mit „SPORT1“-Chefreporter Florian Plettenberg äußerte sich Kimmich über den bevorstehenden Trainerwechsel beim deutschen Rekordmeister. Eigenen Aussagen zufolge wünscht er sich, dass Julian Nagelsmann länger an der Isar bleibt als seine Vorgänger: „Ich hatte in den letzten sechs Jahren viele Trainer. Aber das sollte nicht das Ziel von FC Bayern. Ich hoffe, dass es mit der Verpflichtung des neuen Trainers nun etwas längerfristig ist und ich weitere Schritte in meiner Entwicklung gehen kann.“

Mit dem 5-Jahresvertrag für Nagelsmann haben die Bayern zumindest ein deutliches Zeichen gesetzt, dass man langfristig mit dem Jungtrainer plant. Kimmich ist vertraglich noch bis 2023 an den FC Bayern gebunden. Die Münchner wollen den Vertrag mit dem Mittelfeld-Leader vorzeitig verlängern. Mehr Kontinuität auf der Bayern-Trainerbank würde dabei sicherlich helfen.