Transfers

Rummenigge dementiert Gerüchte: Saul Niguez ist kein Thema beim FC Bayern

Saul Niguez
Foto: imago images

Der FC Bayern wurde zuletzt intensiv mit einer Verpflichtung von Saul Niguez in Verbindung gebracht. Der 26-jährige Mittelfeldspieler möchte, Gerüchten zufolge, Atletico Madrid im Sommer vorzeitig verlassen. Klubchef Karl-Heinz Rummenigge hat jedoch dementiert, dass der Spanier aktuell ein Thema beim Rekordmeister ist.



Saul Niguez ist ein echter Mittelfeld-Allrounder, der spanische Nationalspieler kann nahezu alle Position im Spielzentrum bekleiden und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem absoluten Leistungsträger bei Atletico Madrid entwickelt. In Spanien machten zuletzt Meldungen die Runde, wonach der 26-jährige auf der Suche nach einer neuen sportlichen Herausforderung im Ausland sei. Auch dem FC Bayern wurde ein konkretes Interesse nachgesagt.

Auch Niguez ist den Bayern zu teuer

Wie „tz“-Reporter Jonas Austermann berichtet, hat der scheidende Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge am Sonntag einen Niguez-Transfer im Sommer ausgeschlossen. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Saul ist den Bayern zu teuer. Sein Marktwert liegt laut Transfermarkt bei 55 Mio. Euro. Spanischen Medienberichten zufolge fordert Atletico jedoch zwischen 60-70 Mio. Euro.