FC Bayern News

Hitzfeld kritisiert Flick-Abschied vom FC Bayern: „Ich habe es nie verstanden“

Hansi Flick
Foto: imago images

Es gibt wenige Trainer auf der Welt, die den FC Bayern freiwillig verlassen würden, vor allem wenn diese vertraglich noch gebunden sind. Hansi Flick hat sich dazu entschieden diesen Schritt zu gehen. Für Ex-Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld ist dieser Entschluss nicht nachvollziehbar.



Nach sieben Titel in 18 Monaten und etlichen Rekorden hat sich Hansi Flick dazu entschieden den FC Bayern vorzeitig zu verlassen. Der 56-jährige wird zum DFB wechseln und dort die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw antreten. Ottmar Hitzfeld kann die Entscheidung von Flick nicht nachvollziehen.

„Er hätte eine Ikone werden können“

Im Gespräch mit der Schweizer Zeitung „Blick“ äußerte sich die Trainer-Legende wie folgt dazu: „Da blicke ich nicht durch, ehrlich gesagt, ich habe es nie verstanden. Für mich ist es immer noch eine unfassbare Entscheidung, dass du als Erfolgstrainer von Bayern zum DFB gehst – er hätte bei Bayern über Jahre eine Ikone werden können.“

Hitzfeld, der selbst mehr als sieben Jahre Cheftrainer beim FC Bayern war, sieht vor allem die Verkündung des Abschieds kritisch. Laut dem 72-jährigen hat dies am Ende „zum Bruch zwischen allen geführt.“