FC Bayern News

Verletzung verhindert Abschied im Sommer: Früchtl bleibt wohl beim FC Bayern

Christian Früchtl
Foto: imago images

Bittere Nachrichten für Bayern-Torwart-Talent Christian Früchtl. Aktuellen Medienberichten zufolge hat sich der 21-jährige das Schlüsselbein gebrochen und fällt monatelange aus. Damit ist auch ein Wechsel des Nachwuchstorhüters im Sommer ins Wasser gefallen.



Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, hat sich Früchtl beim Mountainbiken einen Schlüsselbeinbruch zugezogen. Demnach wird er acht bis zehn Wochen ausfallen. Der 21-jährige hat bereits mit seiner Reha in München begonnen.

Besonders bitter: Der Nachwuchstorhüter wollte diese Saison den FC Bayern verlassen, um mehr Spielpraxis zu erhalten. Gerüchten zufolge hatte dieser mehrere Anfragen aus der 2. Bundesliga und dem Ausland vorliegen. Mit Blick auf die (schwere) Verletzung ist ein Transfer im Sommer faktisch ausgeschlossen.

Früchtl war in der abgelaufenen Saison an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen, hat dort jedoch kein einziges Spiel für den Club absolviert. Nach seiner Verletzung wird er aller Voraussicht nach der bitteren Gang in die Regionalliga mit den Bayern-Amateuren antreten müssen und um den Platz bei den Profis kämpfen.

Wie es langfristig mit dem Schlussmann weitergeht ist offen. Sein Vertrag beim FCB läuft im Sommer 2022 aus. Eine Verlängerung scheint derzeit eher unwahrscheinlich zu sein.