FC Bayern News

Bayern-Streichliste: Sieben Spieler stehen im Sommer vor dem Abgang

FC Bayern Talente
Foto: imago images

Sieben Leih-Rückkehrer stehen beim FC Bayern auf der Abschussliste. Nach unbefriedigenden Auftritten bei ihren Leih-Klubs droht ihnen ein Schicksal, dass schon viele ehemalige Bayern-Talente ereilt hat.



Namhafte Ex-Spieler wie Philipp Lahm oder der kürzlich verabschiedete David Alaba konnten sich über eine Leih-Station für den Kader des FC Bayern empfehlen und sich anschließend in die Startelf spielen. Dies scheint den diesjährigen Rückkehrern mit hoher Wahrscheinlichkeit verwehrt zu bleiben. Christian Früchtl (1. FC Nürnberg), Michael Cuisance (Olympique Marseille), Lars-Lukas Mai (SV Darmstadt 98), Joshua Zirkzee (AC Parma), Oliver Batista Meier (SC Heerenveen), Adrian Fein (PSV Eindhoven) und Chris Richards (TSG 1899 Hoffenheim) – sie alle scheinen beim FC Bayern keine Zukunft mehr zu haben und stehen diese Transferperiode im Schaufenster. An ernsthaften Interessenten mangelt es bisweilen noch. Bis auf Lukas Mai und (streckenweise) Chris Richards konnte keiner der oben genannten bei seinem Leih-Klub Akzente setzen, geschweige denn einen Stammplatz ergattern. Aus gegebenen Gründen sollen die Spieler verkauft werden und Geld in Kassen spülen. Dieses dürfte bitter nötig sein, um den Kader aufzurüsten und die schmerzlichen Abgänge von Alaba, Boateng und Martinez zu kompensieren.

Ausnahme Chris Richards

Einzig für Chris Richards könnte die Reise beim FC Bayern noch nicht vorbei sein. Hasan Salihamidzic gilt als Fan des jungen Amerikaners. Zudem könnte Richards von einer möglichen Systemumstellung unter Julian Nagelsmann profitieren, der häufig mit Dreier- respektive Fünferkette spielen lässt. Ein System, dass der amerikanische Nationalspieler seit seinem Engagement bei der TSG beherrscht. In diesem Fall könnte sogar ein Verbleib beim FC Bayern winken. Anderenfalls läuft es mutmaßlich auf eine weitere Leihe innerhalb der Bundesliga oder einen Verkauf mit Rückkaufoption hinaus. Kleinere Chancen auf einen Verbleib bestehen weiterhin auch bei Mickael Cuisance . Sollte der FC Bayern keinen adäquaten Ersatz für Javi Martinez finden, könnte Cuisance als Lückenfüller bleiben. Ein Verbleib von Fan-Liebling Zirkzee hingegen dürfte nach der Verlängerung mit Choupo-Moting nahezu ausgeschlossen sein.