FC Bayern News

Hainer über Lewandowski: „Kann mir gut vorstellen, dass wir ihn noch länger behalten“

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Robert Lewandowski wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit einem vorzeitigen Abschied vom FC Bayern in Verbindung gebracht. Gerüchte zufolge steht der Pole bei zahlreichen Top-Klubs auf dem Wunschzettel. Die Bayern-Verantwortlichen hingegen denken gar nicht daran ihren Top-Torjäger abzugeben. Im Gegenteil: Herbert Hainer deutete nun an, dass man den Weltfußballer langfristig an sich binden möchte.



Lewandowski hat sich zuletzt etwas kryptisch über seine Zukunft beim FC Bayern geäußert und enthüllt, dass „sehr offen sei für neue Sprachen und Kulturen“. Zeitgleich betonte dieser aber auch, dass er sich in München und beim FCB sehr wohl fühlt. Wie es mit dem Polen nach Ende seiner Vertragslaufzeit im Sommer 2023 weitergeht, ist stand heute vollkommen offen.

Immer wieder machen Meldungen die Runde, dass es den Polen in die spanische La Liga oder englische Premier League ziehen könnte. Die Bayern-Bosse hingegen hoffen auf einen Verbleib des Top-Torjägers an der Isar.

Hainer deutet Vertragsverlängerung an

Im Gespräch mit den vereinseigenen Medien hat sich Bayern-Präsident Herbert Hainer über die Zukunft von Lewandowski geäußert und dabei deutlich gemacht, dass man durchaus bereit ist den Stürmer über den Sommer 2023 an sich zu binden: „Robert ist der beste Stürmer der Welt. Er hat hier noch zwei Jahre Vertrag, und ich kann mir gut vorstellen, dass wir ihn noch länger behalten.“

Klar ist: Diesen Sommer wird sich in Sachen Lewandowski nichts tun. 2022 hingegen, ein Jahr vor Ende seines laufenden Vertrags, wird es spannend zu sehen was passiert. Vieles wird davon abhängen, ob der Pole nochmals eine neue sportliche Herausforderung sucht und vor allem was die Bayern finanziell bereit sind dem Angreifern anzubieten.