FC Bayern News

Keine Perspektive bei den Bayern: Adrian Fein möchte die Münchner endgültig verlassen

Adrian Fein
Foto: Attila Kisbenedek - Pool/Getty Images

Adrian Fein ist einer von vielen Leihspielern, die diesen Sommer zum FC Bayern zurückkehren werden. Der 22-jährige Mittelfeldspieler sieht seine Zukunft nicht in München und möchte den Verein dauerhaft verlassen.



Fein war in der abgelaufenen Saison an die PSV Eindhoven ausgeliehen. Der Mittelfeldspieler hat nur 13 Spiele (ein Tor, eine Vorlage) absolviert und konnte die Erwartungen der Niederländer nicht wirklich erfüllen. Eindhoven hat die vereinbarte Kaufoption nicht gezogen, so dass Fein Anfang Juli wieder beim FC Bayern auf der Matte steht. Der 22-jährige möchte jedoch nicht lange an der Isar bleiben.

Fein drängt auf einen dauerhaften Abschied


Nach Informationen von „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg will Fein den FCB im Sommer verlassen. Eine erneute Leihe ist jedoch keine Option mehr für den Mittelfeldspieler. Demnach forciert dieser einen dauerhaften Abschied vom Rekordmeister.

Vertraglich ist Fein noch bis 2023 an die Bayern gebunden. Sein aktueller Marktwert liegt laut Transfermarkt bei vier Millionen Euro. Die Münchner werden dem Eigengewächs sicherlich keine Steine in den Weg legen, sollte man ein attraktives Angebot erhalten. Laut Plettenberg gibt es durchaus mehrere Interessenten. Hierzu gehört unter anderem Holstein Kiel, die Hanseaten sind jedoch nicht der Top-Favorit für einen Transfer im Sommer.