FC Bayern News

Lewandowskis Frau heizt Wechselgerüchte an: „Wir mögen die spanische La Liga“

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Robert Lewandowski wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit einem vorzeitigen Abschied von FC Bayern in Verbindung gebracht. Vor allem die spanische La Liga soll den Angreifer reizen. Dessen Frau hat nun die Wechselgerüchte erneut angeheizt.



Lewandowski ist vertraglich noch bis 2023 an den FC Bayern gebunden. Während die Verantwortlichen zuletzt angedeutet haben, dass man einer Vertragsverlängerung durchaus offen gegenübersteht, liebäugelt der Pole immer wieder mit einem Abschied vom deutschen Rekordmeister. Der Stürmer hatte vor kurzen kundgetan, dass er gerne neue „Sprachen, Kulturen und Länder kennenlernen möchte“. Gerüchten zufolge reizt den 32-jährigen vor allem ein Wechsel in die spanische La Liga.

„Lewandowski spielt in La Liga? Wir werden sehen“

Vor dem gestrigen EM-Spiel zwischen Spanien und Polen äußerte sich Anna Lewandowska im Gespräch mit „El Chiringuito TV“ wie folgt über die sportliche Zukunft ihres Mannes: „Lewandowski in der La Liga? Wir werden sehen, wir werden sehen. Vielleicht. Real Madrid? Vielleicht, ich weiß es nicht, aber wir mögen La Liga.“

Mit diesen Aussagen heizt Lewandowskis Frau die Gerüchteküche rund um den Weltfußballer nochmals an. Klar ist aber: Ein Transfer in der kommenden Wechselperiode ist keine Option für die Bayern. Wie es im Sommer 2022 aussieht, ein Jahr vor Vertragsende, wird sich zeigen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge werden die Bayern nach der EURO mit Lewandowski-Berater Pini Zahavi erste Sondierungsgespräche führen.