FC Bayern News

„Er wird großen Einfluss haben“ – Macht Nagelsmann Hernandez zum neuen Abwehrchef?

Lucas Hernandez
Foto: imago images

Durch die Abgänge von David Alaba und Jerome Boateng werden die Bayern in der bevorstehenden Saison ein neues Innenverteidiger-Duo erhalten. Zudem stellt sich die Frage, wer der neue Abwehrchef in der Münchner Defensive wird. Julian Nagelsmann scheint bereits einen Kandidaten ins Visier genommen zu haben.



Unter Hansi Flick war David Alaba der unantastbare Leader in der Bayern-Abwehr. Nach 13 Jahren an der Isar hat der Österreicher den FCB in Richtung Real Madrid verlassen. Wer die Nachfolge von Alaba antritt ist derzeit noch offen. Aus Sicht von Julian Nagelsmann könnte diese Rolle Lucas Hernandez einnehmen.

„Ein herausragender Verteidiger mit einem unglaublichen Herz“

Der 25-jährige Franzose wechselte im Sommer 2019 für 80 Mio. Euro zum deutschen Rekordmeister und hatte bisher keine einfache Zeit an der Säbener Straße. Immer wieder plagt sich Hernandez mit Verletzungen herum. Aktuell fällt er nach einer Knie-OP mehrere Wochen aus, dürfte jedoch zum Saisonbeginn wieder einsatzbereit sein.

Durch die Abgänge von Alaba und Jerome Boateng wird Hernandez in der neuen Saison aller Voraussicht nach in die Innenverteidigung rücken. FCB-Coach Julian Nagelsmann hat sich bereits als großer Fan geoutet und erhofft sich viel von dem französischen Nationalspieler: „Er ist ein herausragender Verteidiger mit einem unglaublichen Herz. Ich mag Spieler, die ihrem Positionsnamen gerecht werden und er ist Innen- oder Außenverteidiger und wird diesem Namen gerecht.“

„Er wird uns sehr viel Freude bereiten“

Der 33-jährige sieht in Hernandez einen elementaren Bestandteil seiner Mannschaft: „Ich bin sehr froh, wenn er nach seiner Op und der Ausfallzeit hoffentlich gesund und topfit zurückkommt. Der wird uns sehr viel Freude bereiten und ganz großen Einfluss auf unseren Erfolg haben.“

Es wird spannend zu sehen ob Nagelsmann Hernandez zum neuen Abwehrchef macht. Klar ist: Auch dessen Landsmann Dayot Upamecano wird sicherlich Ansprüche in diese Richtung haben. Mit 22 Jahren ist der Sommer-Neuzugang unter Umständen jedoch noch zu jung, um diese Rolle einzunehmen.