FC Bayern News

Hernandez, Roca und Davies: Nagelsmann rechnet mit keinem schnellen Comebacks

Alphonso Davies
Foto: imago images

Das Verletzungspech hat in den vergangenen Wochen (mal wieder) eiskalt zugeschlagen beim FC Bayern. Mit Lucas Hernandez, Alphonso Davies und Marc Roca haben sich zuletzt drei Spieler verletzt. Das Trio wird den Münchnern wochenlang fehlen. FCB-Coach Julian Nagelsmann rechnet nicht damit, dass die drei Spieler zum Bundesliga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach wieder einsatzbereit sind.



Die neue Saison hat noch nicht mal begonnen und schon muss sich Julian Nagelsmann mit Verletzungssorgen herumplagen. Die Ausfälle von Hernandez, Davies und Roca sind bitter. Mit dem Franzosen und Kanadier wird Nagelsmann in den kommenden vier bis sechs Wochen auf zwei Stammspieler verzichten müssen. Der 33-jährige äußerte sich am Samstag über den aktuellen Stand bei dem Trio und zeigte sich dabei nicht wirklich zuversichtlich.

„Das ist ärgerlich und schade“

Am Rande des Testspiels gegen den 1. FC Köln machte Nagelsmann deutlich, dass er nicht davon ausgeht, dass die drei Spieler rechtzeitig bis zum Liga-Start am 13. August gegen Borussia Mönchengladbach fit werden. Vor allem der Ausfall von Marc Roca ärgert den 33-jährigen: „Das ist ärgerlich und schade, weil Marc sich sehr viel vorgenommen hat und Gas geben wollte in einer Phase, in der andere Spieler noch nicht da sind.“

Grund zur Panik bzw. Panik-Transfers gibt es jedoch nicht wie Nagelsmann betonte: „Die finanziellen Voraussetzungen sind die gleichen wie vor zwei Wochen. Es ist aber nicht so, dass die verletzten Spieler vier Monate ausfallen. Keine Panik.“ Auch Sportvorstand Hasan Salihamidzic hatte diese Woche ausgeschlossen, dass die Bayern aufgrund der Ausfälle auf dem Transfermarkt tätig werden.