FC Bayern News

Enthüllt: Leon Goretzka fordert knapp 20 Mio. Euro Jahresgehalt!

Leon Goretzka
Foto: imago images

Die sportliche Zukunft von Leon Goretzka schien eigentlich geklärt zu sein. Sowohl der 26-jährige Mittelfeldspieler als auch die Bayern-Bosse haben zuletzt deutlich gemacht, dass man den auslaufenden Vertrag gerne verlängern möchte. Das Problem: Bisher gibt es noch keine Einigung in Sachen Gehalt. Aktuellen Medienberichten zufolge möchte Goretzka zu den absoluten Top-Verdienern beim deutschen Rekordmeister aufsteigen.



Noch knapp eine Woche darf Leon Goretzka seinen EM-Urlaub genießen, bevor er in die Sommer-Vorbereitung beim FC Bayern einsteigt. Spätestens mit seiner Rückkehr an die Säbener Straße wird auch das Thema Vertragsverlängerung wieder Fahrt aufnehmen. Wie die “Sport BILD” berichtet, gab es in den vergangenen Wochen keinerlei Bewegung bzw. Gespräche zwischen den Bayern und Goretzka, was vor allem die Spielerseite irritiert, da man davon ausgegangen ist, dass man nach der EM deutlich weiter sein wird.

Goretzka drängt auf eine satte Gehaltserhöhung

Laut dem Blatt sind die Bayern-Verantwortlichen alles andere als begeistert davon, das Goretzka mit Thomas Kroth einen neuen Berater engagiert hat. Kroth ist auch der Agent von Manuel Neuer und hat die Münchner 2020 mit seinen Gehaltsforderungen für den FCB-Kapitän bereits verärgert. Auch bei Goretzka wird das Thema Gehalt zu einem echten Problem und potenziellen Deal-Breaker. Nach Informationen der “Sport BILD” sollen die Forderungen von Goretzka “bei bis zu 20 Mio. Euro“ liegen. Die Bayern hingegen bieten “nur” 10 bis 12 Mio. Euro an. Gerüchten zufolge verdient der Mittelfeldspieler aktuell 5 Mio. Euro. Die relativ geringe Summe ist darauf zurückzuführen, dass der deutsche Nationalspieler bei seinem ablösefreien Wechsel 2018 vom FC Schalke 04 zum Rekordmeister ein Handgeld in Höhe von 20 Mio. Euro kassiert hat.

Real, Barca und ManUnited sind in Lauerstellung

Auch wenn Goretzka weiterhin zu einem Verbleib beim FC Bayern tendiert, müssen die Münchner zwingend eine Lösung für das „finanzielle Problem“ finden. Insbesondere weil Top-Klubs wie Real, Barca und Manchester United bereits mit den Hufen scharren und den Mittelfeldspieler im Sommer 2022 liebend gerne ablösefrei verpflichten würden und durchaus gewillt sind die Gehaltsforderungen von Goretzka zu erfüllen wie die „Sport BILD“ erfahren haben will.