FC Bayern News

Bericht: Franck Ribery wird bei Betis Sevilla gehandelt

Franck Ribery
Foto: imago images

Nachdem der AC Florenz sich gegen eine Vertragsverlängerung mit Franck Ribery entschieden hat, befindet sich der 38-jährige Altstar derzeit auf der Suche nach einem neuen Klub. Spanischen Medienberichten zufolge könnte der Flügelflitzer bei Betis Sevilla landen.



Nach zwei Jahren in Florenz ist Ribery diesen Sommer wieder zurück nach München gekehrt. Der Franzose hält sich derzeit an der Isar fit und sucht einen neuen Arbeitgeber. Ribery trainierte zuletzt gemeinsam mit seinen beiden ehemaligen FCB-Kollegen David Alaba und Jerome Boateng, die beide seit Anfang Juli nicht mehr beim Rekordmeister unter Vertrag stehen.

Während Alaba bereits einen neuen Verein gefunden hat, suchen Boateng und Ribery noch. Letzterer scheint nun fündig geworden zu sein.

Nach der Ligue 1, Bundesliga und Serie A: Folgt nun die La Liga?

Wie mehrere spanische Medien berichten, beschäftigt sich Betis Sevilla mit Ribery. Demnach sind die Andalusier auf der Suche nach einem erfahrenen Spieler. Für Ribery wäre es nach der Ligue 1, der Bundesliga und der Serie A bereits die vierte Top-Liga, in der er spielen würde.

Besonders reizvoll: Betis spielt in der neuen Saison in der Europa League und damit könnte auch Ribery nochmals auf internationaler Bühne auf sich aufmerksam machen.